Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Abgefahren

Bachelor (RTL): Laufpass für Niko – Kandidatin angelt sich Shuttle-Fahrer

Bachelor-Kandidatin Kim-Denise Lang strahlt in die Kamera.
+
Bachelor-Kandidatin Kim-Denise hat Rosenkavalier Niko abserviert.

Überraschung beim Bachelor: Kandidatin Kim-Denise Lang hat sich gegen Niko Griesert entschieden – und für den Shuttle-Fahrer. Bitte was?

Berlin – Das hat wohl niemand kommen sehen: Bachelor-Kandidatin Kim-Denise Lang hat ihre große Liebe bereits gefunden – udn es nicht Rosenkavalier Niko Griesert. „Der Bachelor*“ konnte die Blondine nicht vollends von sich begeistern und bekommt von ihr einen Laufpass. Kim-Denise hingegen kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus – über ihren Willy. Dieser ist der Shuttle-Fahrer der Bachelor-Ladys und hat die Damen immer wieder zu ihren Einzeldates mit Sunnyboy Niko* gefahren.

Auf einer dieser Fahrten hat es zwischen Willy und Ex-Bachelor-Kandidatin Kim-Denise gewaltig gefunkt*. Die beiden haben sich ineinander verliebt. „Wir haben erst den Kontakt gesucht, nachdem ich ausgeschieden war. Irgendwann haben wir festgestellt, dass mehr da ist und den Schritt in eine Beziehung gewagt“, heißt es von der 23-Jährigen. Für den Bachelor geht die Suche nach seiner Herzensdame also weiter – während Kim-Denise ihr persönliches Glück gefunden hat. * nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare