11. Staffel

Bachelor (RTL): Schlafmangel und Kameras - das ging hinter den Kulissen ab

Bachelor Niko Griesert mit den Bachelor-Kandidatinnen Michèle, Stephie, Linda und Mimi
+
Ein Insider verrät, was hinter den Kulissen bei „Der Bachelor“ abgeht.

Die diesjährige Bachelor-Staffel sorgte für reichlich Aufregung. Allerdings würde das ein oder andere Detail dem RTL-Zuschauer vorenthalten.

Köln - Die 11. Staffel „Der Bachelor“ bei RTL sorgte für Furore. Nicht nur die Unentschlossenheit von Niko Griesert oder der neue Kuss-Rekord, sondern auch die Rückhol-Aktion im großen Rosen-Finale am 17. März kam bei dem ein oder anderen Trash-Fans alles andere als gut an. Doch das war nur die Spitze des Eisberges. Denn nun kommen kuriose Details über die allseits beliebte Kuppel-Show ans Licht.

Eine RTL-Sprecherin packte das ein oder andere streng gehütete Bachelor-Geheimnis und verriet, dass es bei „Der Bachelor“ wohl so ähnlich zu gehe wie bei „Promi Big Brother“ bei Sat.1. So sollen die Rosen-Kandidatinnen, die um die Gunst von Bachelor Niko Griesert buhlte, nicht nur Tag und Nacht von Kameras beobachtet worden sein, sie sollen auch während ihres Mittagsschlafs und regelmäßig morgens geweckt worden sein. Scheint, als würde RTL wieder einmal nicht so viel auf Privatsphäre geben. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare