Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kuppelshow geht in die 18. Runde

„Bauer sucht Frau“: Der erste „Bi-Landwirt“ und eine überraschende Entscheidung beim Scheunenfest

Bauer sucht Frau 2022 - erste Folge
+
Während Fleckviehzüchter Michael K. (links) auf dem Scheunenfest zwei Männer kennenlernte, fällte Viehwirt Theo (rechts) bereits in der ersten Folge von „Bauer sucht Frau“ eine überraschende Entscheidung.

Neue Staffel, neues Liebesglück: Mit dem großen Scheunenfest startete am Montagabend (10. Oktober) die 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“. Elf Landwirte und eine Pferdewirtschaftsmeisterin suchen dieses Mal die große Liebe. Doch ein Bauer blieb am Ende des Scheunenfestes allein:

Am Montagabend (10. Oktober) startete die 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“. Elf Bauern und eine Pferdewirtschaftsmeisterin hoffen, in der RTL-Show die große Liebe zu finden. Mit Heumilchbauer Martin aus dem Oberallgäu ist auch ein Landwirt aus Bayern dabei.

Bauer sucht Frau: Erster „Bi-Landwirt“ dabei

In der ersten Folge gab es auch gleich eine Premiere. Denn Fleckviehzüchter Michael K. sucht die Liebe seines Lebens - egal ob Mann oder Frau. Das ist ein Novum bei „Bauer sucht Frau“, denn einen bisexuellen Bauern gab es bislang noch nie. Zum Scheunenfest lud der 27-Jährige dann aber „nur“ zwei Männer ein.

Fleckviehzüchter Michael K. (Mitte) aus Nordrhein-Westfalen lernt auf dem Scheunenfest Aron (l.) und Jan Hendrik kennen.

„Das hat für mich am besten gepasst, auch wenn sehr attraktive Frauen unter den Bewerbern waren“, erklärte Michael K. in Folge eins. Er nahm daher Jan Hendrik und Aron genau unter die Lupe und erkundigte sich auch danach, wie ordentlich die Männer jeweils sind. Am Ende entschied sich Michael K. für den Finanzmanager Jan Hendrik. Er wird in den nächsten Folgen die Hofwoche bei Michael verbringen.

Scheunenfest: Wen nehmen die Bauern mit zur Hofwoche?

Auch andere Landwirte konnten beim Scheunenfest recht schnell eine Entscheidung treffen. So lud Milchbauer und Hofkäser Arne die medizinische Fußpflegerin Antje zu sich auf den Hof nahe Göttingen ein. „Ich habe mich für Antje entschieden, weil mir das mein Bauchgefühl sagt“, so der Bauer. Antje konnte ihr Glück kaum fassen: „Hoffentlich verliebt man sich in den Tagen.“

Schafhalter Tade aus Schleswig-Holstein hat sich nach dem Kennenlernen auf dem Scheunenfest für Emely entschieden.

Schafhalter Tade entschied sich nach dem Kennenlernen auf dem Scheunenfest für die 25-jährige Emely und Pferdewirt Ulf war von Anna Lina begeistert und will mit ihr die Hofwoche verbringen. Heumilch- und Biobauer Martin aus Bayern nahm Carola mit auf seinen Hof.

Viehwirt Theo sorgt für eine Überraschung

Für die Überraschung des Tages sorgte dagegen Viehwirt Theo. Der 58-Jährige gestand Inka Bause auf dem Scheunenfest offen und ehrlich, dass er weder Yvonne noch Helena weiter kennenlernen möchte: „Für mich ist es wichtig ehrlich zu sein und ich möchte nichts vorspielen. Für mich passt es bei beiden Frauen nicht!“

Viehwirt Theo aus Nordrhein-Westfalen lernt auf dem Scheunenfest Helena und Yvonne (l.) kennen.

„Wenn ich einer Frau gegenüberstehe und ich eine kennenlerne, muss es ‚Zack‘ machen. Das hat es leider nicht. Auch eine Hofwoche würde nichts bringen, das würde nicht funktionieren“, so der Bauer weiter.

Die Hofwochen starten bei Max, Jörg, Erik und Michael N.

Jungbauer Max entschied sich nach dem ersten Kennenlernen für Anna. Mit einem Blumenstrauß und einem liebevoll geschmückten Trecker holte der Jungbauer die 25-jährige angehende Erzieherin zur Hofwoche ab.

Jungbauer Max aus Rheinland-Pfalz und Anna stoßen bei der Fahrt zum Hof auf die kommende gemeinsame Zeit an.

Ammenkuhhalter Jörg nahm Patricia mit zur Hofwoche. Da sich Jörg bei der Feuerwehr engagiert, überraschte er die Verwaltungsfachangestellte bei er Abholung am Bahnhof mit einem ganz besonderen Gefährt: Mit einem riesengroßen Feuerwehrauto ging es für die beiden Turteltauben auf den Hof.

Mit einem Oldtimer-Trecker nimmt Rinderhalter Michael N. aus Niedersachsen seine Hofdamen Christine (rechts) und Mandy von der Bushaltestelle mit zu seinem Hof.

Sehr viel kleiner und auf zwei Rädern machte sich Hobbybauer Erik auf den Weg, um seine Julia vom Bahnhof abzuholen. Der Hobbybauer fuhr seine Hofdame mit einer Schubkarre zu sich nach Hause.

Rinderhalter Michael N. nahm mit Christine und Mandy gleich zwei Frauen mit zu sich auf den Hof, die er mit seinem Trecker an der Bushaltestelle abholte.

Alle Staffeln von „Bauer sucht Frau“ gibt es zudem auf RTL+

Einige Landwirte bei „Bauer sucht Frau 2022“ nicht mehr dabei

Am Ostermontag stellte Inka Bause insgesamt 17 Kandidaten für die 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“ vor. Beim großen Scheunenfest am Montag (10. Oktober) fehlte von fünf Landwirten aber jede Spur. Ein Schwund an Teilnehmern ist allerdings nichts Neues. Das zeigt ein Vergleich zu früheren Staffeln. 

Elf einsame Herzen suchen in der 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“ die große Liebe: (v.l.) Michael N., Max, Loretta, Jörg, Theo, Michael K., Moderatorin Inka Bause, Maik, Martin, Arne, Ulf, Erik

So wurden im Jahr 2021 auch Kuhbauer Rupert aus dem Landkreis Berchtesgadener Land und Almbauer Andreas aus dem Landkreis Traunstein, dem der Unternberg-Hof bei Ruhpolding gehört (Plus-Artikel) vorgestellt. In der 17. Staffel waren sie aber dann doch nicht dabei. „Es ist ja jedes Jahr so, dass wir mehr Landwirte zu Pfingsten vorstellen, als später in der Staffel ausgestrahlt werden“, sagte eine Pressesprecherin von RTL damals gegenüber dem Traunsteiner Tagblatt.

Die nächste Folge von „Bauer sucht Frau“ läuft am Montag (17. Oktober) um 20.15 Uhr auf RTL. Ab sofort strahlt RTL pro Woche zwei neue Folgen aus - immer montags und dienstags ab 20.15 Uhr.

jg

Kommentare