Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Hofwochen gehen zu Ende

„Bauer sucht Frau“: Eine Abfuhr für Olaf und eine romantische Liebeserklärung von Peter am Chiemsee

Bauer sucht Frau - Folge neun
+
Die Hofwochen enden, doch wer hat bei der aktuellen Staffel von „Bauer sucht Frau“ einen Partner fürs Leben gefunden? Peter und Kerstin (rechts) schweben bereits auf Wolke sieben.

Die Hofwochen bei „Bauer sucht Frau“ gehen langsam zu Ende. Doch bei welchen Paaren hat es gefunkt? Während Biobauer Olaf eine harte Abfuhr von seiner Hofdame bekommt, schweben Ackerbauer Peter und Kerstin bereits auf Wolke sieben.

Elf Bauern und eine Pferdewirtin hoffen in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ die große Liebe zu finden. In der achten Folge der Kult-Show am Dienstag (23. November) sprachen Biobauer Olaf und seine Hofdame Bettina ganz offen über ihre Schicksalsschläge im Leben. In Bayern wurde nicht in die Vergangenheit geschaut, sondern nach vorne. Peter und Kerstin schmiedeten so bereits erste Zukunftspläne.

„Bauer sucht Frau“: Es knistert zwischen Enno und Kim

Zum Ende der Hofwochen steht nun die große Frage im Raum: Hat es gefunkt? Ist aus Sympathie Liebe geworden? Oder ist alles schon wieder vorbei, bevor es überhaupt angefangen hat? In der neunten Folge von „Bauer sucht Frau“ am Montagabend (29. November) sieht es auf jeden Fall bei Ostfriese Enno und Kim gut aus.

Milchbauer Enno und Kim sind sich einig: Beide wollen später einmal Kinder haben. Da fängt es im Stall mächtig an zu knistern...

Bei der gemeinsamen Stallarbeit knistert es gewaltig, denn in Sachen Familienplanung ticken der Bauer und die Zugbegleiterin gleich. Beide wünschen sich, irgendwann eine Familie zu gründen. Beste Voraussetzungen, um über die Zeit nach der Hofwoche zu sprechen. „Willst du denn noch mal wiederkommen?“, so der 25-Jährige zu Kim. Die Zugbegleiterin zögert keine Sekunde: „Ja, definitiv!“

Hubert und Andrea wollen sich weiterhin treffen

Auch Imker Hubert aus Dachau und Andrea verstehen sich prächtig. Bei einem Picknick im Heuboden will der 40-Jährige von Andrea wissen, wie es mit ihnen weitergehen soll: „Es hat eigentlich ganz gut gepasst mit uns beiden. Wir haben uns sehr gut ergänzt mit allem. Du warst für jeden Scheiß zu haben. Das hat mir schon sehr imponiert.“

Ferkel- und Bienenzüchter Hubert und Andrea besprechen, wie es nach der Hofwoche weitergehen soll.

Du bist eine wunderhübsche, tolle Frau, du begeisterst mich, du lässt mein Herz höher schlagen. Ich würde mich freuen, wenn wir uns in Zukunft öfters sehen und das vielleicht ja etwas wird mit uns beiden“, so der Imker zur strahlenden Andrea, die glücklich zustimmt. „Ich würde dich auch sehr, sehr gerne wiedersehen nach der Hofwoche und freue mich, weiter Zeit mit dir zu verbringen“, sagt die 39-Jährige.

Auch Schweinebauer Matze und Eyleen haben Pläne für die Zeit nach der Hofwoche. „Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich will dich gerne weiter an meiner Seite haben wollen und dich wiedersehen“, so der 34-Jährige. Das will die Altenpflegerin auch: „Ich komme auf jeden Fall wieder!

Biobauer Olaf bekommt eine Abfuhr

Ein Wiedersehen wird es für Biobauer Olaf und Bettina eher nicht geben. Mit einem gemeinsamen Ausritt erfüllt der 60-Jährige der Servicekraft einen wirklichen Herzenswunsch. Die Bayerin ist hin und weg. So hofft Olaf sehr, dass bei ihm und Bettina mehr daraus werden könnte.

Mit einem Ausritt erfüllt Biolandwirt Olaf aus Brandenburg Bettina einen Herzenswunsch.

Doch die 55-Jährige hat nur freundschaftliche Gefühle entwickelt und gesteht beim letzten gemeinsamen Essen: „Ich finde, wir zwei sind richtig tolle Kumpels. Aber für mich gehört zu einer Beziehung einfach mehr. Bei mir ist der Funke einfach nicht über gesprungen! Wir haben jetzt keine Beziehung gefunden, aber doch eine tolle Freundschaft!“

Mathias hat Schmetterlinge im Bauch

Bei Biobauer Mathias und Sabrina fällt der letzte Tag der Hofwoche auf den Geburtstag der Kosmetikerin. Mit einem Blumenstrauß und Wein gratuliert Mathias seiner Herzensdame, will aber auch wissen, was Sabrina für ihn empfindet. „Du bist ein dufter Typ, richtig kernig. Ich würde mich freuen, wenn wir uns weiter kennenlernen!

Mathias fällt sichtlich ein Stein vom Herzen: „Bei Sabrina ist es so, dass ich fast davonfliege vor lauter Schmetterlingen im Bauch!“

Biobauer Mathias will von Sabrina wissen, wie es nach der Hofwoche weiter geht. Beide wollen sich unbedingt wieder sehen.

Eine gemeinsame Zukunft bei Nils und Vanessa?

Auch Mutterkuhhalter Nils kann sein Glück nicht fassen: Vanessa, seine zweite Hofdame, scheint genau die Richtige für ihn zu sein! „Ich habe richtig Gefühle für dich entwickeln können, ich fühle mich wohl in deiner Nähe. Ich würde mich freuen, wenn wir uns weiter besuchen und in Kontakt bleiben!“

Mutterkuhhalter Nils und Vanessa gestehen sich ein, dass sie sich Hals über Kopf ineinander verknallt haben und es mit einer Fernbeziehung versuchen wollen.

Die Mutter einer kleinen Tochter freut sich sehr: „Ich bin glücklich und hätte nie gedacht, dass es sich alles so positiv entwickelt! Ich kann jetzt wirklich schon sagen, dass ich mir eine gemeinsame Zukunft vorstellen könnte.“

Alle Folgen und Staffeln von „Bauer sucht Frau“ gibt es jederzeit auf RTL+

Peter und Kerstin offiziell ein Paar: Liebeserklärung am Chiemsee

Ackerbauer Peter und Kerstin aus Obing sind schon einen Schritt weiter. Ihre Hofwoche ist bereits vorbei und die beiden sind jetzt ein richtiges Paar. „Kerstin ist auf jeden Fall die Richtige für mich“, so Peter. Bei einem Besuch von Peter bei Kerstin am Chiemsee werden bei einem ausgiebigen Frühstück und einer romantischen Bootstour auf dem Chiemsee Zukunftspläne geschmiedet.

Bei einem Besuch am Chiemsee planen Ackerbauer Peter und Kerstin bei einer romantischen Bootstour ihre gemeinsame Zukunft.

„Wir müssen mal schauen und über die nächsten Schritte wie zusammenzuziehen nachdenken. Es ist ja eh schon klar, dass ich zu dir komme“, so die Blondine überglücklich. Peter hat nur Augen für seine Kerstin und antwortet: „Ich liebe dich!“ Und ein „Ich dich auch!“ kommt postwendend von der 28-Jährigen. Der Ackerbauer ist überglücklich: „Für unsere Zukunft wünsche ich mir, dass es sehr lange hält. Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich Kerstin gefunden habe.“

Doch bei welchen Bauern hat es nun ernsthaft gefunkt und welche Paare gehen bereits wieder getrennte Wege? Das erfahren die Zuschauer im großen Finale von „Bauer sucht Frau - Das große Wiedersehen“, welches am Dienstag, 30. November, um 20.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt wird.

jg