Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für neuen Kinofilm

Eberhofer sucht „XXL-Frau“ aus Bayern als Verstärkung

Eberhofer sucht „XXL-Frau“ aus Bayern als Verstärkung
+
Für die Eberhofer-Krimis wird derzeit eine Statistin gesucht.

Ihr wolltet schon immer mal in einem Eberhofer-Krimi mitspielen? Jetzt könnte eure Chance gekommen sein. Denn Constantin-Film sucht derzeit eine „XXL-Statistin“ für den nächsten Film.

Constantin-Film ist derzeit auf Frauen-Suche für Kult-Cop Franz Eberhofer. Um genauer zu sein, suchen sie eine Darstellerin für den nächsten Krimi in der Reihe. „Für den neuesten Eberhofer-Krimi suchen wir eine weibliche XXL-Laiendarstellerin zwischen 35 und 45 Jahren: eine ausdrucksstarke, charismatische Frau, die bayerisch spricht und sehr füllig ist. Schauspielerfahrung ist keine Voraussetzung, viel wichtiger sind Talent und Spaß an der Schauspielerei“, heißt es auf der Facebook-Seite der Produktionsfirma.

Die Rolle einer Lottoladenbesitzerin im fiktiven Niederkaltenkirchen sei zu besetzen. Diese ist schlagfertig und hat einen erwachsenen Sohn. Die Dreharbeiten sollen im September und Oktober für zwei Tage in Niederbayern stattfinden. Bewerben können sich Interessierte per Mail mit Foto und einem kurzen Vorstellungsvideo an casting.eberhofer@constantin.film. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni.

Die ersten Bewerbungen sind bereits in den Kommentaren unter dem Post eingelaufen. „Braucht‘s mi doch niard sucha , bin doch schon dau. Borisch ko i a. Füllig bin i, a gscheids Hulz vor da hittn hob i a“, betonte eine Nutzerin. „Ih bin rund, gsund, saufrech, hab Erwachsene Söhne i kenn mi voi aus“, preist eine weitere sich an.

Der kommende Film der Reihe heißt übrigens „Kaiserschmarrndrama“ und wird voraussichtlich am 5. August in den Kinos anlaufen.

jv

Kommentare