Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tom Beck verlässt „Alarm für Cobra 11“

+
Alarm für Tom Beck

Berlin - Schluss mit explodierenden Autos und aufregenden Verfolgungsjagden: Schauspieler Tom Beck (34) hört bei dem RTL-Actionklassiker „Alarm für Cobra 11“ auf.

Der gebürtige Nürnberger war in seiner Rolle als Kriminalhauptkommissar Ben Jäger seit Herbst 2008 Partner von Hauptdarsteller Erdogan Atalay, der seit Beginn der Serie 1996 als Kriminalhauptkommissar Semir Gerkhan den Bösewichten auf der Spur ist. Der Kölner Privatsender bestätigte am Donnerstag entsprechende Medienberichte.

Nach Johannes Brandrup (als Frank Stolte), Mark Keller (André Fux), René Steinke (Tom Kranich), Christian Oliver (Jan Richter) und Gedeon Burkhard (Chris Ritter) ist Beck der sechste Partner an der Seite von Atalay. Beck wird Ende 2013 seinen letzten Auftritt haben. Die Suche nach dem Nachfolger hat laut RTL bereits begonnen.

Dem Kölner „Express“ sagte Beck: „Meine Zeit bei "Alarm für Cobra 11" war enorm entscheidend für mich und ich gehe sicher mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge.“ Künftig wolle er sich mehr Zeit für seine Musik nehmen. Der 34-Jährige ist auch Sänger. Seine Single „Sexy“ erreichte 2011 Platz 50 der deutschen Charts.

dpa

Kommentare