Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vom Landarzt zum Moderator

"Deal or no Deal": Wayne Carpendale soll's richten

+

Berlin - Gerade erst war Wayne Carpendale noch im ZDF als Landarzt unterwegs, ab dem Sommer soll er bei Sat1 als Moderator von "Deal or no Deal" ums Geld zocken.

Zum dritten Mal schafft es die aus den Niederlanden stammende Spielshow „Deal or no Deal“ ins deutsche Fernsehen. Nach Linda de Mol (2004) und Guido Cantz (2005-2008) wird nun Schauspieler Wayne Carpendale (37) Moderator der Sendung, wie der Münchner Privatsender Sat.1 am Freitag mitteilte und damit einen Bericht der „Bild“-Zeitung bestätigte. In der Show, die im Sommer starten soll, muss ein Kandidat einen aus 20 Koffern auswählen, in denen Summen zwischen einem und 250 000 Euro versteckt sind. In der Folge muss er mit der Bank „dealen“, die ihn möglicherweise vorzeitig zum Ausstieg beim Zocken bewegen will.

„Ich habe die Show schon immer geliebt“, zitierte Sat.1 seinen Moderator Carpendale, der bis vor kurzem fürs ZDF noch als „Landarzt“ unterwegs war. „Jetzt nehme ich das Zepter als leidenschaftlicher Hobby-Zocker selbst in die Hand und werde meinen Kandidaten die Entscheidung garantiert nicht leicht machen. Versprochen!“

dpa

Kommentare