Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spielte eine Hauptrolle

„The Mandalorian“-Star plötzlich gefeuert – wegen kontroversen Kommentaren im Netz

Eine Szene der Disney-Serie „The Mandalorian“.
+
Gina Carano (links) wird ab sofort nicht mehr in der Disney-Serie „The Mandalorian“ mitwirken

Das ging Lucasfilm zu weit: Nach mehreren unangebrachten Meinungsäußerungen im Internet hat das Unternehmen kurzerhand einen „The Mandalorian“-Star gefeuert.

Nutzer von Disney+* warten gespannt auf die 3. Staffel von „The Mandalorian“. Voraussichtlich müssen sie sich auf drastische Veränderungen in den kommenden Folgen vorbereiten. Wie ein Sprecher von Lucasfilm kürzlich bekannt gab, kehrt Gina Carano nicht mehr als Cara Dune zurück. Neben Hauptdarsteller Pedro Pascal nahm sie eine wichtige Rolle ein und sollte womöglich auch in der 3. Season auftauchen.

Carano hat sich nicht selbst für einen Ausstieg entschieden. Stattdessen hat das Unternehmen beschlossen, sie für kein zukünftiges Projekt mehr zurückzuholen. Grund dafür seien kontroverse politische Kommentare gewesen, die sie auf Instagram veröffentlichte.

„The Mandalorian“ auf Disney+ – Darum wurde Gina Carano von Lucasfilm gefeuert

Gina Carano ist momentan nicht bei Lucasfilm angestellt und es gibt keine Pläne, sie in Zukunft noch einmal zu engagieren“, erklärte ein Lucasfilm-Sprecher gegenüber dem Magazin Entertainment Weekly. Am Abend des 9. Februar 2021 habe Carano mehrere kontroverse Kommentare sowie fragwürdige Memes auf Instagram und Twitter geteilt, die für Aufregung unter ihren Followern sorgten. Laut Entertainment Weekly verglich sie beispielsweise den Holocaust in Deutschland mit der aktuellen politischen Lage in den USA. Zudem stellte sie in der Vergangenheit die Maskenpflicht als Maßnahme gegen die Corona-Pandemie infrage, unterstützte Donald Trumps Behauptung des Wahlbetrugs und äußerte die Vermutung, dass Jeffrey Epsteins Tod Fremdverschulden gewesen sei. Viele ihrer Beiträge hat sie mittlerweile wieder gelöscht.

Ihre Follower wendeten sich in den letzten Tagen mit dem Hashtag #FireGinaCarano („Feuert Gina Carano“) an Disney und die Produktionsfirma Lucasfilm – mit Erfolg. Carano wird zukünftig in keinen weiteren „Star Wars“-Werken mehr zu sehen sein. The Hollywood Reporter geht davon aus, dass sie ursprünglich in der geplanten Serie „Rangers of the New Republic“ als Cara Dune auftreten sollte. Dazu wird es nun nicht mehr kommen. Nach Informationen des Magazins hätte sie außerdem fast eine eigene „Star Wars“-Serie erhalten. Diese Pläne habe man aber schon im Dezember 2020 auf Eis gelegt. Die Schauspielerin selbst äußerte sich bislang noch nicht zu den neusten Entwicklungen.

Gina Carano ist nicht nur aus „The Mandalorian“, sondern auch aus den Filmen „Fast & Furious 6“ und „Deadpool“ bekannt. Wie sich der Skandal auf ihre weitere Karriere auswirken wird, bleibt abzuwarten.

Lesen Sie auch: Netflix: Das sind die fünf populärsten Serien mit den höchsten Zuschauerzahlen.

Video: Geht die Disney-Serie „The Mandalorian“ nach der 2. Staffel weiter?

Mehr erfahren: „Lupin“: Held aus weltberühmten Romanen könnte Omar Sys Gegner werden.

„The Mandalorian“: Wird Gina Caranos Rolle in der Disney-Serie neu besetzt?

Unklar ist bislang, ob Disney und Lucasfilm eine neue Darstellerin für die Rolle von Cara Dune suchen oder ob die Figur komplett gestrichen wird. Da Dune eine Hauptfigur der Serie ist, entscheiden sich die Unternehmen aber womöglich für erstere Variante. Der Dreh der 3. Staffel von „The Mandalorian“ soll voraussichtlich im April 2021 starten. Bis dahin ist mit weiteren Details zur zukünftigen Besetzung zu rechnen. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: Amazon entfernt Filme: Für diese Inhalte müssen Prime-Nutzer bald draufzahlen.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Kommentare