Zu unrecht rausgeflogen?

RTL gesteht Voting-Panne bei Dschungelcamp - Claudia Norberg entschuldigt sich für Ausraster

Es war DER Aufreger beim RTL-Dschungelcamp 2020: Daniel Hartwich unterlief ein großer Fehler, der Claudia Norbergs Ausscheiden in ganz anderem Licht erscheinen lässt.

  • Claudia Norberg musste am Mittwoch (deutscher Zeit) das Dschungelcamp verlassen.
  • Die Entscheidung zwischen ihr und Markus Reinecke war extrem knapp.
  • RTL unterlief eine Panne bei der Abstimmung.

Update vom 25. Januar: Nun ruderte Claudia Norberg nach ihrer impulsiven Aussage zurück. Vielleicht auch, weil ihre Aussage „Ich möchte eine zweite Chance bekommen. Ich bin ein Star, lasst mich wieder rein!“, doch sehr an die Aussage ihres Mannes erinnerte, als dieser wieder ins Dschungelcamp zurückwollte, nachdem er den berühmten Satz im Dschungel selbst gesagt hatte. „Meine Reaktion darauf war überzogen. Ich habe einfach impulsiv gehandelt und einfach den Spruch rausgehauen...“ so die Ex-Frau des Wendlers. Sie bedankte sich sogar bei RTL noch für die Möglichkeit bei Dschungelcamp dabei gewesen zu sein, da sie so ihrem Zielt etwas näher gekommen ist: aus dem Schatten ihres Noch-Ehemannes zu treten. So lässt sich das „Große Wiedersehen“* am Sonntag, nach dem Dschungelcamp-Finale* heute, doch viel entspannter verbringen. 

Dschungelcamp 2020: Claudia Norberg reagiert impulsiv auf Voting-Panne und will zweite Chance

Update vom 24. Januar, 16.55 Uhr: Nun äußert sich die Betroffene, Claudia Norberg, zur Voting-Panne und die sagt ganz klar: „ Ich bin ein Star, lasst mich wieder rein!“ Denn für Claudia ist klar, dass sie garantiert mehr Stimmen bekommen hätte, wenn nicht die falsche Nummer genannt worden wäre. Vor allem da zwischen den Nummer-Ausstrahlungen 15 Minuten lagen. Zu Bild sagt Claudia Norberg: „Ich bin sehr schockiert von der ganzen Situation. Mir wurde von der Produktion bestätigt, dass zwischen der falschen und der richtigen Nennung der Nummer vonDaniel Hartwich 15 Minuten lagen. In 15 Minuten kann viel passieren. Ich weiß nicht, wie viele Menschen für mich auf der falschen Nummer angerufen haben – aber es hätte entscheidend sein können, sodass ich drin bleibe.“

Weiter sagt Claudia, dass sie es unfair fände, wenn sie nun die Leidtragende für den Fehler von Daniel Hartwich wäre, auch wenn Fehler menschlich sind und passieren können. „Ich wäre weiter vorn gelandet, hätte sogar Dschungelkönigin werden können. Das hätte mein ganzes Leben verändern können.Das hat Daniel Hartwich mir jetzt kaputt gemacht. Es war ein Fehler von ihm. Der ist menschlich – natürlich darf auch Daniel Hartwich Fehler machen. Aber es ist unfair, wenn ich jetzt dafür bestraft werde.“ Daher fordert Claudia eine zweite Chane und möchte zurück ins Camp.

RTL sieht das allerdings anders auf Bild-Anfrage. Für Claudia Norberg ist somit das Camp beendet. Außerdem habe sie diese Forderung auch nie gegenüber RTL geäußert. Claudia sieht das jedoch anders, denn sie habe ihre Forderung gegenüber einer Mitarbeiterin der Produktionsfirma ITV geäußert, die sie betreut. Große Chancen auf eine Wiederholung oder Neueinzug wird sie wohl nicht haben.

Ihrer Busenfreundin aus dem Dschungelcamp Danni Büchner, sorgt derweil mit einem Gewinnspiel auf Instagram* für Aufregung.

Voting-Panne im Dschungelcamp: Daniel Hartwich gibt Fehler zu

Update vom 24. Januar: War Moderator Daniel Hartwich Schuld am Ausscheiden von Claudia Norberg? Dem Dschungelcamp-Moderator unterlief nämlich ein Versprecher, er las die falsche Nummer für Claudia vor. In der Sendung vom Donnerstagabend äußerte sich Hartwich selbst zu der Panne. „Tag 14 im Dschungel und endlich haben wir unseren jährlichen Skandal“, begrüßte der 41-Jährige am Abend die Zuschauer. 

„Die große Voting-Panne! Da hab ich verrückter Vogel doch tatsächlich nachts um zwei Uhr genau das vorgelesen, was man mir aufgeschrieben hat“, erklärte er weiter. „Wie konnte ich nur?“, fragte Hartwich. Dem Moderator wurde bei der Vertonung aufgrund eines technischen Fehlers die falsche Nummer vorgelegt, wie RTL selbst mitteilte. Für die Zuschauer wurde aber stets die richtige Nummer angezeigt, deshalb erklärte Moderatorin Sonja Zietlow: „Das Votingergebnis ist gültig!“

Panne beim Telefon-Voting: War Daniel Hartwich Schuld 

Urpsrungsartikel vom 23. Januar

An Tag 13 war es für Claudia Norberg an der Zeit, ihr Lager im Dschungelcamp zu räumen. Sie und Markus Reinecke hatten beide ein „Vielleicht“ von den Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow verkündet bekommen. Die letztendliche Entscheidung der Zuschauer, die laut Daniel Hartwich „total knapp“ war, fiel dann auf Claudia Norberg.

Dschungelcamp 2020: War Daniel Hartwich Schuld an Claudias Ausscheiden?

Doch war Daniel Hartwich* gar Schuld am Ausscheiden von Claudia Norberg*? Denn dem Moderator unterlief ein Versprecher der Folgen gehabt haben könnte. Als die verbliebenen sieben Kandidaten* kurz vor einer Werbepause gezeigt wurden, verlas Daniel Hartwich die passenden Telefonnummern dazu. Allerdings unterlief ihm ein Fehler bei Claudia Norberg.

Er verkündete, dass man für Claudia Norberg unter der Nummern 01379 – 101001 anrufen könne. Doch die Endziffer 01 war gar nicht Claudias, sondern Anastasiyas Avilovas* Nummer, die am Vortag das Dschungelcamp verlassen musste. Claudia Norberg hatte die 02. Riefen also vielleicht Fans die falsche Nummer an, weshalb Claudia weniger Anrufer hatte als Trödelfuchs Markus Reinecke*? Ist so die Wahl überhaupt rechtens oder muss sie wiederholt werden?

RTL verkündet gültige Dschungelcamp-Abstimmung

Bild fragte daher bei RTL nach und der Sender antwortete der Zeitung. RTL gab demnach den Versprecher Daniel Hartwichs zu, verkündete aber ebenso, dass die Abstimmung dennoch gültig sei, da zu jeder Zeit die richtige Nummer zu Claudia eingeblendet war. Der Versprecher ist demnach für RTL nicht so problematisch. 

Dschungelcamp 2020: Unterlief Daniel Hartwich, hier mit Co-Moderatorin Sonja Zietlow, eine folgenschwere Panne?

Dennoch bleibt die Frage, ob nicht dennoch Anrufer dadurch verwirrt wurden und die falsche Nummer gewählt haben.

Claudia Norberg äußerte sich bis jetzt nicht dazu. Es machte allerdings den Anschein, als ob für sie der Auszug aus dem Dschungelcamp in Ordnung sei. In einem Interview mit RTL sagte dieEx-Frau von Michael Wendler selbst, dass sie über ihren siebten Platz sehr stolz sei, da die anderen Kandidaten viel bekannter und sie vielleicht auch einfach zu langweilig gewesen sei.

Welche Kandidaten noch dabei sind und wer das Dschungelcamp bereits verlassen musste, lesen Sie in unserer Übersicht. Ebenso erfahren Sie auf tz.de* wann das Dschungelcamp am Donnerstagabend läuft und wie lange es voraussichtlich dauert.

Elena Miras wollte im RTL-Dschungelcamp die ganz große „Wendler-Bombe“ zünden. Doch nun redet sich die Kandidatin um Kopf und Kragen. Fans haben eine Vermutung.

Video: Aus diesem traurigen Grund ging Claudia Norberg ins Dschungelcamp

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

SL

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Menne

Kommentare