Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sie „wird Dinge ändern“

Dschungelcamp: Verlobter spricht über Anouschka Renzis Allüren

Die Schauspielerin Anouschka Renzi kommt zur Premiere des Musicals „Die fabelhafte Welt der Amelie“. (zu dpa „Auch Anouschka Renzi geht ins RTL-Dschungelcamp: "nicht biederernst“)
+
Anouschka Renzi sorgt im Dschungelcamp 2022 für viel Ärger. Zwischen ihr und ihren Konkurrenten kracht es ordentlich, jetzt spricht ihr Verlobter.

Anouschka Renzi eckt im Dschungelcamp ordentlich an: Ihre Starallüren und Essgewohnheiten nerven die Kandidaten. Ihr Verlobter klärt auf, wie sie privat so tickt.

Krüger-Nationalpark - Von Anfang an war klar: Anouschka Renzi sucht im Dschungelcamp* keine Freunde. Ab Tag eins zeigte sie ihren Mitstreitern die Diva in ihr und sorgte so für den ein oder anderen Streit. Jasmin Herrens Geduldsfaden riss schnell und auch der sonst sehr ruhigen Tina Ruland platzte nun der Kragen. Die Starallüren der Schauspielerin fallen nicht nur den Kandidaten* auf, auch die Zuschauer diskutieren auf Social Media über Anouschka Renzi. Ihr Verlobter versuchte deshalb, eine Erklärung für das Verhalten seiner Liebsten zu finden.

Anouschka Renzi schimpft über Dschungelcamp: „miese Show“

Anouschka Renzi schimpft, lästert und polarisiert. Ein Thema hat es der 57-Jährigen besonders angetan: das Essen im Dschungelcamp. Hier passt der Berlinerin so ziemlich gar nichts, denn ihre Mundwinkel sind permanent nach unten gezogen. Das Fleisch sei für sie „eine Zumutung“ und auch für das 10-Sterne-Essen, das Harald Glööckler und Linda Nobat erspielt hatten, konnte Anouschka keine Begeisterung aufbringen. „Lieber verhungere ich“, nörgelte sie über das Dschungelmenü. Generell sei das Dschungelcamp eine „miese Show“. Am Tag sechs von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ wirkt es, als ob es Anouschka Renzi reichen würde.

Dschungel-Drama wegen Ohrstöpsel: Anouschka Renzi denunziert Tina Ruland

85 Regel-Verstöße haben die Kandidaten seitdem Start der 15. Staffel von IBES fleißig gesammelt. Die Anklage lautete: Die Teilnehmer trugen zeitweilig keine Mikrofone, sie gingen alleine durch das Camp spazieren, schliefen tagsüber und tauschten ihre persönlichen Luxusartikel*. Der Sender RTL zog deshalb die Konsequenzen und nahm den Prominenten eines der beiden Luxusartikel weg. Anouschka Renzi musste ihre geliebten Ohrstöpsel opfern, was sie sehr traf. Beleidigt und verärgert zog sie sich auf ihre Pritsche zurück, weshalb sich Mitstreiterin Tina Ruland* um sie sorgte. Sie erkundigte sich nach ihrem Wohlbefinden und wollte fatalerweise wissen, ob Renzi alle Stöpsel abgegeben hat. Das habe sie, bekräftigte Anouschka.

Wenig später folgte dann das Dschungel-Drama: Das Produktionsteam kam dem Schwindel auf die Schliche, denn es wurden nur vier von sechs Stöpsel von Renzi abgegeben. Die Schauspielerin spuckte Gift und Galle, sie vermutete eine handfeste Intrige. Tina Ruland wurde live vor der Kamera denunziert: „Brav, Tina. Da hast du gehorcht, ne! Du kommst doch nicht umsonst und fragst, ob ich alle abgegeben habe.“ Das alles sei „widerlich“, schimpfte Renzi wieder mit stark heruntergezogenen Mundwinkeln.

Verlobter stellt klar: „Sie will keine Extrawurst“

Für die Campbewohner war das eine Schippe zu viel. Linda Nobat forderte prompt die weinerliche Renzi dazu auf, sich bei Tina Ruland zu entschuldigen. Das tat sie auch, doch Tina zeigte sich strikt beleidigt. Für Anouschka war der Fall damit beendet und ging auf Toilette. Im Camp sind sich manche Kandidaten einig: Starallüren wären bei der 57-Jährigen reichlich vorhanden. Im echten Leben, fernab der Kameras und des Dschungels, sei Anouschka aber keine Diva, stellte ihr Verlobter nun in einem Interview mit RTL klar. „Sie sagt das, was ihr nicht gefällt, das was ihr nicht passt, und jammert bisschen rum, aber sie will keine Extrawurst“, so Marc Zabinski.

Anouschka Renzi würde „Dinge ändern“: Verlobter verteidigt ihr Verhalten

Eine „Extrawurst“ möchte Anouschka sowieso nicht mehr, schließlich hat sie sich in den ersten Tagen im Camp dazu entschlossen, ein fleischloses Leben führen zu wollen. Jasmin Herren fand das aber weniger gut und die beiden Damen kriegten sich ordentlich in die Haare. Dabei sei Anouschka „nicht so, dass sie direkt auf Konfrontationskurs geht. Sie denkt dann schon bisschen darüber nach und zieht ihre Schlüsse“, klärte Zabinski auf. Sofern sie „ehrliche Kritik“ bekomme, würde sie „Dinge ändern“. Ob sich der Clinch zwischen Ruland, Renzi und Herren dann legen kann, bleibt offen. Eines ist jedoch gewiss: Anouschkas Art sorgt für Unterhaltung.

Während Anouschka sich über das Essen echauffierte, legte Dschungelcamp-Kollege Eric Stehfest eine emotionale Beichte ab. (ale)

*tz.de ist ein Angebot der IPPEN.MEDIA

Kommentare