Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mäuse und Schlafentzug

Dschungelshow 2021: RTL lehrt IBES-Kandidaten das Fürchten

Daniel Hartwich, Dr. Bob und Sonja Zietlow stehen nebeneinander in der Kulisse der Dschungelshow.
+
Wovor haben die IBES-Kandidaten in diesem Jahr am meisten Angst?

Tag für Tag kämpfen die 12 IBES-Kandidaten in der großen Dschungelshow um das goldene Ticket. Auch in diesem Jahr lehrt RTL den Promis das Fürchten.

Köln - „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ flimmert seit dem 15. Januar über die heimischen Bildschirme. Tag für Tag stellen die 12 RTL-Kandidaten in knallharten Prüfungen ihre Dschungel-Tauglichkeit unter Beweis, um am Ende der IBES-Reise nicht nur das satte Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro abzustauben, sondern auch das goldene Ticket für das Dschungelcamp 2022.

Doch RTL lehrt den IBES-Kandidaten trotz Coronavirus-Krise auch in diesem Jahr das Fürchten. Im Interview enthüllten Mike Heiter, Sam Dylan, Filip Pavlović und Djamila Rowe wovor sie sich im Ersatz-Busch am meisten fürchten. // nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare