Final-Ärger

DSDS 2021 (RTL): Superstar-Finale ohne Menderes

Menderes Bağci als Studiogast bei der RTL-Sendung „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“
+
Nach dem Aus von Dieter Bohlen wird auch Menderes Bağcı im DSDS-Finale fehlen.

Eigentlich hätte Menderes Bağcı Dieter Bohlen im großen DSDS-FInale gebührend abschieden sollen. Doch nun kickte RTL den Dauerkandidaten aus der Final-Show

Köln - Das ewige Hin und Her bei „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL findet einfach kein Ende. Nach dem Corona-Ärger mit Ex-Juror Michael Wendler und dem überraschenden Aus von Chefjuror Dieter Bohlen samt seinem krankheitsbedingten Fehlen beim Halbfinale und Finale, folgt nun der nächste Paukenschlag.

Eigentlich hätte DSDS-Kult-Kandidat Menderes Bağcı mit Alexander Klaws, Juliette Schoppmann, Pietro Lombardi und weiteren bekannten Gesichtern aus der Geschichte der RTL-Castingshow den Klassiker „We Have A Dream“ singen und so Dieter Bohlen im großen Finale am Samstag, 3. April, gebührend verabschieden sollen. Doch nun machte RTL kurzerhand mit dem DSDS-Dauerkandidaten kurzen Prozess und schmissen Menderes Bağcı ebenfalls aus der Final-Show. Für ihn ein harter Schlag, doch Menderes gibt die Hoffnung auf ein DSDS-Comeback nicht auf. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare