Nächster dicker Stress?

DSDS (RTL): Kandidaten nehmen Jurorin Maite Kelly ins Visier

Maite Kelly reißt die Augen auf und fasst sich mit beiden Händen an den Kopf
+
Maite Kelly kommt bei den DSDS-Teilnehmern nicht gut an.

Ihre Rolle in der DSDS-Jury bringt Maite Kelly ein Auf und Ab der Gefühle. Nach Shitstorm und Kandidaten-Zoff ziehen die Superstar-Anwärter sie ins Lächerliche.

Kökn/Mykonos – Bei „Deutschland sucht den Superstar“ geht es in der aktuellen Staffel hoch her. Zum einen, weil Pop-Titan Dieter Bohlen bald nicht mehr auf dem Jury-Stuhl sitzen wird und schon im Halbfinale und Finale von Thomas Gottschalk ersetzt wird*. Weil sich die Kandidaten natürlich zum einen um den Sieg „battlen“, und weil zum anderen Jurorin Maite Kelly immer wieder im Mittelpunkt des Geschehens steht.

Die 41-Jährige erlebt dabei in der RTL-Castingshow ein Auf und Ab der Gefühle. Erst kassiert sie einen veritablen Shitstorm, weil ihre Juryurteile angeblich zu hart sind. Dann bricht sie in Tränen aus, weil ein Kandidat sie zum Weinen bringt. Mit Kandidatin Katharina zofft sich Maite Kelly zum Ende der Recalls auf Mykonos heftig*. Und nun nehmen die Kandidaten die Jurorin noch ein weiteres Mal ins Visier – sie ziehen böse über Maite Kelly her*. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare