Am Montagabend bei „Bauer sucht Frau“

Ein Heiratsantrag nach nur einer Woche, finale Entscheidungen und eine wilde Wasserschlacht

Die Hofwochen sind in vollem Gange. Während sich Denise und Sascha (unten links) langsam näher kommen, sprechen Lutz und Steffi (oben links) bereits vom Heiraten. Jungbauer Patrick geht es langsam an und entscheidet sich final für eine Frau.
+
Die Hofwochen sind in vollem Gange. Während sich Denise und Sascha (unten links) langsam näher kommen, sprechen Lutz und Steffi (oben links) bereits vom Heiraten. Jungbauer Patrick geht es langsam an und entscheidet sich final für eine Frau.

Neun Landwirte und eine Bäuerin hoffen in der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ die große Liebe zu finden. Ein Paar wurde bereits von Amors Pfeil getroffen: Rinderzüchter Lutz und Erzieherin Steffi feiern nach wenigen Tagen bereits Verlobung:

Während das Abenteuer „Bauer sucht Frau“ für Jungbauer Simon gerade erst startet, endet die Hofwoche bei Rinderzüchter Lutz bereits. Der 54-Jährige stellte in der Folge am Montagabend, 23. November, zugleich einen Rekord auf: Bereits nach einer Woche machte er seiner Steffi einen Heiratsantrag.

Rinderzüchter Lutz: Schnellster Heiratsantrag in der Geschichte von „Bauer sucht Frau“

Rinderzüchter Lutz aus Sachsen will seiner Hofdame Steffi (54) zeigen, wie man mit einem Lasso eine Kuh fangen kann. Und die gelernte Erzieherin aus dem Ruhrgebiet hat Talent: Direkt beim ersten Versuch hat ihr Lasso den Kopf einer Holzkuh umschlungen. „Jetzt fängst du mich mal“, witzelt Lutz und läuft los. Getreu dem Motto, was sich liebt das neckt sich, versucht Steffi Lutz zu fangen – mit Erfolg. „Guter Fang“, so das Fazit der „Jägerin“.

Der letzte Abend der Hofwoche: Rinderzüchter Lutz (52) aus Sachsen fragt Steffi (54, gelernte Erzieherin aus dem Ruhrgebiet), ob sie ihn heiraten möchte.

Natürlich gibt es zur Belohnung noch einen dicken Kuss. Am letzten Abend der Hofwoche macht Lutz dann den entscheidenden Schritt. Am Lagerfeuer und mit Whisky geht er aufs Ganze: „Meine Liebe Steffi, ich möchte dir jetzt und heute meine Liebe gestehen. Ich möchte dich nach Edinburgh einladen und wir können ja mal drüber sprechen, ob wir vielleicht dort heiraten möchten!“ Glücklich fällt Steffi Lutz um den Hals: „Ich lasse dich nie wieder los!“

Jungbauer Simon nimmt Jacky mit auf die Hofwoche

Für Jungbauer Simon geht das Abenteuer „Bauer sucht Frau“ jetzt erst los. Aus allen Bewerbungen von Frauen, die sich für ihn interessieren, sucht er gemeinsam mit Freund Hendrik drei Frauen aus, die er persönlich kennenlernen möchte. Die Wahl fällt auf die 27-jährige Christina, die Auszubildene Dana und die 21-jährige Jaqueline, welche gerade ein freiwilliges soziales Jahr macht. „Die drei kamen vom Schreiben her gut rüber und sind mein Typ Frau“, so Simon.

(v.l.) Christina (27, Kauffrau für Büromanagement), Dana (19, Auszubildende) und Jaqueline (21, macht ein freiwilliges Soziales Jahr) wollen Ackerbauer und Milchviehwirt Simon aus Niedersachsen besser kennenlernen und gemeisam mit ihm die Hofwoche verbringen.

Dann ist es soweit. Nacheinander kommen die Damen vor einem nahegelegenen Restaurant vorgefahren. Bei einem ersten Gespräch lernt man sich so langsam kennen. Dana und Jaqueline (genannt Jacky) werden von Simon sogar zu Einzelgesprächen gebeten. Dann hat der Jungbauer eine Entscheidung getroffen: „Es ist die Jacky, die ich mitnehmen will!“ Die 21-Jährige freut sich riesig. „Ich habe die Jacky ausgewählt, weil sie viel lächelt. Sie ist eine Frohnatur und ihre offene Art hat mich begeistert“, freut sich auch Simon, der sich für die gemeinsame Heimfahrt etwas ganz Besonderes hat einfallen lassen: Auf einem Sofa in der Schaufel eines geschmückten Treckers geht es mit Jacky zu seinem Hof.

Mit einem liebevoll geschmückten Trecker fahren Ackerbauer und Milchviehwirt Simon (27) aus Niedersachen und Jaqueline „Jacky“ (21, macht ein freiwilliges Soziales Jahr) auf den Hof des Jungbauers

Bei Rüdiger und Tanja läuft die Hofwoche prächtig

Geflügelbauer Rüdiger und seine Hofdame Tatjana (48) kommen sich immer näher. Nicht nur, dass sie Hand in Hand und mit viel Spaß die Hofarbeit erledigen, auch schlagen ihre Herzen immer mehr füreinander. Nach dem Füttern der Gänse schauen sie noch entspannt dem glücklich und frei herumlaufenden Federvieh zu.

Acker- und Geflügelbauer Rüdiger (53) aus Baden-Württemberg und Nageldesignerin Tatjana (48) geniessen den Sommerabend zu zweit.

Rüdiger legt seine Hand zärtlich auf Tatjanas Schulter. „Hast du toll gemacht“, lobt er und küsst sie dann zart auf den Mund. „Erst die glücklichen Tiere und dann auch noch der Kuss. Das war super, da war alles komplett“, so Tatjana strahlend.

Folge verpasst?

Bei TVNOW könnt ihr alle „Bauer sucht Frau“-Folgen ansehen

Denise und Sascha kommen sich im Pool näher

Pferdewirtin Denise und Zeitsoldat Sascha (29) sind jetzt alleine auf dem Hof. Am Abend tollen sie erst mit Denise‘ Hunden über die Weide. Wie sehr auch die Tiere Sascha mögen und auf ihn zuspringen ist für die 32-Jährige ein gutes Zeichen: „Ich würde sagen, da haben meine Hunde das gleiche Gespür gehabt wie ich und bestätigt, dass Sascha wohl ein herzensguter Mensch ist!

Pferdewirtin Denise (32) aus Nordrhein-Westfalen und Zeitsoldat Sascha (29) beenden den Sommerabend mit einer wilden Wasserschlacht, anschließendem Bier trinken im Pool und einem ersten Kuscheln im Wasser.

Der Sommerabend wird mit einer wilden Wasserschlacht, anschließendem Bier trinken im Pool und einem ersten Kuscheln im Wasser beendet. „Bei Sascha habe ich das Gefühl, dass ich ihn seit zehn Jahren kenne. Der ist genauso bekloppt und durchgeknallt wie ich“, so Denise. Und auch Sascha ist happy: „Die Annäherungen zu Denise sind einfach da. Das war ein Vulkan voller Schmetterlinge und jetzt weiß ich schon eher woran ich bei Denise bin!

Julia oder Sofia? Patrick entscheidet sich endlich für eine Frau

„Es wird langsam Zeit für eine Entscheidung“, fordern Julia (25,) und Sofia (22) von Jungbauer Patrick. Direkt beim Frühstück am Morgen lässt er die Katze aus dem Sack: „Ich habe echt lange mit mir gerungen die Entscheidung zu fällen. Ich habe mich für die Julia entschieden!

Patrick (24), Bauer im Nebenerwerb aus Baden-Württemberg und Julia (25) aus Bayern.

Endlich kann die Zahnmedizinische Angestellte aus München vom Hotel zu ihm auf den Hof ziehen. Die Freude ist riesig: „Ich habe es mir so sehr von Herzen gewünscht.“ Warum Julia? „Sie ist eine kleine süße Maus, die immer strahlt. Julia hat sich nie in den Vordergrund gedrängt oder hat versucht mich zu beeindrucken und trotzdem habe ich mich zu Julia einfach hingezogen gefühlt“, erklärt Patrick.

Zwei weitere Bauern starten in die Hofwochen

Bei Kartoffelbauer Peter (34) und Alina (29, Erziehungswissenschaftlerin aus dem Kreis Soest) beginnt der erste Tag der Hofwoche. Bei beiden herrscht Sympathie und Teamgeist. Ob beim Füttern der Esel oder in der Kartoffelsortieranlage, dort kommt Alina zwar ganz schön ins Schwitzen, gibt aber alles. Und dann findet sie eine große Kartoffel in Herzform. „Als wäre es Schicksal, wenn das mal kein Zeichen ist“, kommentiert Peter. Und am Ende gibt es auch noch ein fettes Lob vom Landwirt: „Das machst du sehr gut, ich bin sehr zufrieden! So gut hat es selten jemand vorher gemacht.

Alina findet auf dem Kartoffelfeld eine große Kartoffel in Herzform.

Auch Schweinezüchter Thomas U. und Nicole (39, Accountmanagerin aus Wien) starten in die Hofwoche. Nach einem gemütlichen Frühstück geht die Hofarbeit los. Für Vegetarierin Nicole ist es kein Problem, dass Thomas Schweine züchtet, damit sie geschlachtet werden.

Schweine- und Spargelbauer Thomas U. (38) aus Bayern und Nicole (39, Accountmanagerin aus Wien) bei ihrem ersten gemeinsamen Frühstück während ihrer gemeinsamen Hofwoche.

Sie würde sogar einen Schritt weiter gehen: „Wenn der Thomas ein Wiener Schnitzel will, dann koche ich ihm eins!“ Und auch im Schweinestall packt sie ohne Zurückhaltung mit an. „Du machst das echt super“, lobt Thomas mit Flirtblick. „Aber du weißt, ich suche keine Hofhelferin, ich suche eine Frau für die anderen schönen Sachen!

Die nächste Folge von „Bauer sucht Frau“ läuft am Montag, 30. November, um 20.15 Uhr auf RTL.

jg

Kommentare