Am Montagabend bei RTL

Das passiert im Finale von "Bauer sucht Frau"

+
Beim großen Staffelfinale trifft Moderatorin Inka Bause noch einmal mit den Bauern der 14. Staffel zusammen.
  • schließen

Bei "Bauer sucht Frau" sind die Hofwochen vorbei. Am Montagabend zeigt RTL das große Finale. Und da werden einige Überraschungen versprochen.

Eines steht schonmal vorab fest: Das Finale der 14. Staffel "Bauer sucht Frau" bei RTL wird eines voller Überraschungen. Ist doch die gesamte Staffel eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle gewesen. Farmer Andreas aus Kanada hat gleich drei Anläufe gebraucht, um sein Glück zu finden, und Oliwia aus Polen hat schlichtweg ihre Koffer gepackt, um zu ihrem Liebsten Jörn ins 8.000 Kilometer entfernte Namibia zu reisen, wie RTL berichtet.

Jörn hat die Liebe seines Lebens gefunden

Und das nicht ohne Grund:

Vor dem Finale bekannt geworden ist bereits

, dass beide verlobt sind. Zuvor ist der 38-Jährige zehn Jahre lang Single gewesen - und das nicht ganz freiwillig.

"Wenn sie einfach eine Lebensgefährtin wäre und meine beste Freundin"

, das hat Jörn gesucht und gefunden. Deswegen will er Oliwia nun gar nicht mehr gehen lassen und macht direkt Nägel mit Köpfen.

Nachdem Oliwia nach der Hofwoche nochmal für zwei Monate nach Namibia gefahren ist, haben beide Anfang Oktober ihre Familie in Polen besucht. Dort sind sie ins Tal der fünf Teiche gefahren. "Die Natur und der Ausblick auf den See, der von diesem riesigen Bergen umgeben ist, das ist alles unbeschreiblich, wahnsinnig schön", erinnert sich Jörn. Und dort ist es dann auch passiert.

Oliwia (28, Übersetzerin, links) und Farmer Jörn (38) aus Namibia erzählen Moderatorin Inka Bause von ihrem Liebesglück zu zweit.

Während Oliwia Selfies macht, legt Jörn ihr den Verlobungsring auf die Schulter. "So hat sie ihn sozusagen zuerst durchs Smartphonedisplay gesehen, als sie versucht hat, von uns beiden ein Selfie zu machen", erzählt Jörn. Dann folgt die Frage aller Fragen und ein "Ja!".

Im dritten Anlauf trifft Amors Pfeil Farmer Andreas

Bei einem weiteren Paar scheint Amors Pfeil ebenfalls getroffen zu haben: Farmer Andres will nicht mehr ohne seine Inge sein. Bei einem Ausflug zu einem nahegelegenen See gestehen sich beide ihre großen Gefühle füreinander, wie RTL berichtet.

Farmer Andreas (67) aus Kanada mit Ingeborg (59, Altenpflegerin).

Nach einem gemeinsamen Bad im See fragt Andreas Inge, ob sie sich vorstellen kann, bei ihm in Kanada zu leben. Ihre Antwort: "Ich kann mir ein Leben ohne dich gar nicht mehr vorstellen." Für den eher ruhigen Farmer mit Schweizer Wurzeln gibt es kein Halten mehr. "Ich hätte nicht geglaubt, dass es nochmal so schön sein kann. Dass ich mich nochmal verlieben könnte. Ich liebe dich!", erwidert er.

Schäfer Dirk und Debbie sprechen sich aus

Beim Abschlussfest zur 14. Staffel nimmt sich der schüchterne Schäfer Dirk ein Herz und sucht das Gespräch mit Debbie. Sie hat ihn zur Hofwoche besucht, ist aber vorzeitig abgereist, weil der Landwirt sich ihrer Meinung nach nicht genug um sie bemüht hat. Daraufhin hat Dirk Lena eingeladen.

Deborah (36, Kauffrau) sagt Schäfer Dirk (40) aus Nordrhein-Westfalen, dass sie abreisen möchte und auch keinen weiteren Kontakt wünscht.

Doch für Debbie ist die Sache mit Dirk längst geklärt. "Ist alles so ein bisschen scheiße gelaufen", beginnt der Schäfer. Debbie ist sichtlich überrascht, dass Dirk das Thema nochmal anschneidet, wie RTL berichtet. "Wieso, was meinst du?", hakt sie nach. "Ja, mit unserer Hofwoche, dass das nicht so gefruchtet hat. Ich bin jetzt wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen", erklärt Dirk etwas geknickt. Doch Debbie hat trotz ihres frühen Abschiedes keine negativen Gedanken hinsichtlich ihrer Hofwoche.

  • Was sonst noch so im Finale passiert, zeigt RTL am Montagabend, 3. Dezember, ab 20.15 Uhr.

ksl

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser