Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bill Kaulitz unterstützt Schwägerin

GNTM 2021: Heidi Klum holt ihren Schwager als Gastjuror in die Show

Bill und Tom Kaulitz mit Heidi Klum: Sie verbringen viel Zeit in Los Angeles.
+
Heidi Klum (Mitte) holt sich Bill Kaulitz (li.), den Zwillingsbruder ihres Mannes Tom (re.), als Gastjuror zu GNTM.

Die neue Staffel von Germanys Next Topmodel wird zum Familientreffen. Nach Heidi Klums Tochter Leni mischt nun auch Schwager Bill Kaulitz mit – als Gastjuror.

Berlin – Noch ist die neue Staffel von Germanys Next Topmodel nicht gestartet. Am 4. Februar geht es los, ihre neuen „Meeedchen“ hat GNTM-Chefin Heidi Klum unlängst bereits vorgestellt*. Und auch sonst sind einige Dinge, die im Laufe der Show in diesem Jahr passieren werden, schon klar: Natürlich wird es wie immer das legendäre Umstyling sowie jede menge „Walks“ und Foto-Shootings geben.

Mit von der Partie sein wird in der neuen GNTM-Staffel auch Heidis Tochter Leni Klum. Welche Rolle oder Position die 16-Jährige, die gerade erst auf dem Laufsteg die Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin eröffnen durfte*, einnehmen wird, ist noch unklar. Heidi Klums Ehemann Tom Kaulitz steuert zusammen mit Zwillingsbruder Bill und der gemeinsamen Band Tokio Hotel den Titelsong bei. Doch Bill Kaulitz bekommt nach 2014 zum zweiten Mal auch noch eine andere Aufgabe bei GNTM*.// *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare