Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Großeinsatz am Mittwochabend

Polizei zerschlägt illegales Prostitutions-Netzwerk im Landkreis Traunstein

Polizei zerschlägt illegales Prostitutions-Netzwerk im Landkreis Traunstein

Eigene Castingshow

GNTM (ProSieben): Günter Klum startet durch – Karriere ohne Tochter Heidi

Heidi Klum mit ihrem Papa Günther - hier noch gemeinsam bei der Bambi-Verleihung 2015.
+
Günther K

Macht Heidi Klums Vater Günther bald seine eigene Castingshow? Zumindest wird spekuliert, dass der Model-Mama bald Männer-Models castet.

Berlin – Günther Klum hat in der 16. Staffel „Germany‘s next Topmodel“ bei ProSieben nichts mehr zu melden. Nachdem in den vergangenen Jahren vermehrt Knebelvertrags-Vorwürfe gegen seine Modelagentur ONEeins Fab laut wurden und die einstige GNTM-Siegerin Simone Kowalski einen Rechtsstreit angezettelt hatte, erklärte ProSieben die Zusammenarbeit mit dem Vater von GNTM-Modelmama Heidi Klum für beendet.

Nun schlägt Günther Klum zurück. Denn offenbar plant der Vater von „Germany‘s next Topmodel“-Chefjurorin Heidi Klum eine eigene Castingshow, allerdings nur mit männlichen Nachwuchsmodels und vor allem ohne Töchterchen Heidi. Nach aktuellen Informationen sollen bereits die ersten Gespräche mit diversen TV-Sendern laufen. Ob er damit wohl Heidi Klum und ihrer ProSieben-Show den Rang abläuft? Wir lassen uns überraschen. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare