Best of: Josef und Narumol "fick und fertig"

+
Familien-Ausflug mit dem Boot im Urlaub in Thailand: Naromul und Josef sitzen vorne, Narumols Kinder Jenny (11) und Phalkon (26) hinten. Narumols erwachsener Sohn (im Kreis) arbeitet als Reiseleiter 

Pittenhart - Narumol ist schwanger - aber bis aus ihr und Bauer Josef ein Paar wurde, gab es einige lustige Momente: Inka Bause präsentiert am Sonntagsbend die amüsantesten Szenen aus "Bauer sucht Frau".

Erinnern Sie sich noch an Schweinebauer Torstens Besamungsaktion? Oder Narumols "Fick und fertig", die sich das Rauchen nict verbieten lassen will? An "Abinente"-Markus? Gemeinsam mit Schäfer Heinrich lässt Inka Bause um 19.05 bei RTL die Highlights aus sechs Staffeln 'Bauer sucht Frau' noch einmal aufleben.


Zu den emotionalsten Momenten bei 'Bauer sucht Frau' gehört sicherlich die Hochzeit von Milchbauer Josef und seiner Narumol - dabei musste sich die Thailänderin bei ihrem ersten Besuch erst noch nach den Heiligenfiguren im Schlafzimmer erkundigen. Auch Bauer Bruno findet seine Frau fürs Leben bei "Bauer sucht Frau".

Am Montagabend zeigt ein zweistündiges Special, was Josef und Narumol in Thailand in den Flitterwochen in Thailand erlebt haben. Narumol möchte ihrem Mann ihre Heimat zeigen - und Josef endlich ihren Sohn vorstellen, der noch dort lebt und als Reiseleiter arbeitet.


Die Gerüchteküche hat bereits gebrodelt, jetzt ist es raus: Josef & Narumol erwarten ein Kind. Der 50-Jährige und seine Frau (45) freuen sich sehr auf den ersten, gemeinsamen Nachwuchs. Anfang Januar wird Narumol im dritten Monat sein.

Josef & Narumol auf Hochzeitsreise

Im Sommer haben Josef und seine Narumol sich im Chiemgau das Ja-Wort gegeben. Jetzt geht es in die Flitterwochen nach Thailand, denn Narumol möchte ihrem Mann ihre Heimat zeigen - und Josef endlich ihren Sohn vorstellen, der noch dort lebt und als Reiseleiter arbeitet. © rtl
Im Sommer haben Josef und seine Narumol sich im Chiemgau das Ja-Wort gegeben. Jetzt geht es in die Flitterwochen nach Thailand, denn Narumol möchte ihrem Mann ihre Heimat zeigen - und Josef endlich ihren Sohn vorstellen, der noch dort lebt und als Reiseleiter arbeitet. © rtl
Im Sommer haben Josef und seine Narumol sich im Chiemgau das Ja-Wort gegeben. Jetzt geht es in die Flitterwochen nach Thailand, denn Narumol möchte ihrem Mann ihre Heimat zeigen - und Josef endlich ihren Sohn vorstellen, der noch dort lebt und als Reiseleiter arbeitet. © rtl
Im Sommer haben Josef und seine Narumol sich im Chiemgau das Ja-Wort gegeben. Jetzt geht es in die Flitterwochen nach Thailand, denn Narumol möchte ihrem Mann ihre Heimat zeigen - und Josef endlich ihren Sohn vorstellen, der noch dort lebt und als Reiseleiter arbeitet. © rtl
Im Sommer haben Josef und seine Narumol sich im Chiemgau das Ja-Wort gegeben. Jetzt geht es in die Flitterwochen nach Thailand, denn Narumol möchte ihrem Mann ihre Heimat zeigen - und Josef endlich ihren Sohn vorstellen, der noch dort lebt und als Reiseleiter arbeitet. © rtl
Im Sommer haben Josef und seine Narumol sich im Chiemgau das Ja-Wort gegeben. Jetzt geht es in die Flitterwochen nach Thailand, denn Narumol möchte ihrem Mann ihre Heimat zeigen - und Josef endlich ihren Sohn vorstellen, der noch dort lebt und als Reiseleiter arbeitet. © rtl
Im Sommer haben Josef und seine Narumol sich im Chiemgau das Ja-Wort gegeben. Jetzt geht es in die Flitterwochen nach Thailand, denn Narumol möchte ihrem Mann ihre Heimat zeigen - und Josef endlich ihren Sohn vorstellen, der noch dort lebt und als Reiseleiter arbeitet. © rtl
Im Sommer haben Josef und seine Narumol sich im Chiemgau das Ja-Wort gegeben. Jetzt geht es in die Flitterwochen nach Thailand, denn Narumol möchte ihrem Mann ihre Heimat zeigen - und Josef endlich ihren Sohn vorstellen, der noch dort lebt und als Reiseleiter arbeitet. © rtl
Im Sommer haben Josef und seine Narumol sich im Chiemgau das Ja-Wort gegeben. Jetzt geht es in die Flitterwochen nach Thailand, denn Narumol möchte ihrem Mann ihre Heimat zeigen - und Josef endlich ihren Sohn vorstellen, der noch dort lebt und als Reiseleiter arbeitet. © rtl

Josef & Narumol: Verliebt und verheiratet

Bald sind sie zu viert: Narumol, Tochter Jenny und Josef auf ihrem Hof in Pittenhart © Erwin Schneider/Schneider-Press
Narumol mit Jenny im Gemüsegarten beim Bohnen pflücken © Erwin Schneider/Schneider-Press
Jenny duscht Hund Mimi in der Badewanne. Er hat sich im Misthaufen gewälzt und stinkt jetzt fürchterlich © Hans Schitter/Schneider-Press
Ein bisschen Spaß darf dabei sein: Josef hilft Jenny bei den Hsausaufgaben © Hans Schitter/Schneider-Press
Verliebt im Heu: Josef und Narumol © Erwin Schneider/Schneider-Press
Halt mal, Narumol: Das Ehepaar holt Holz für den Ofen © Erwin Schneider/Schneider-Press
Jenny mit Hund Mimi in der Küche auf dem Hof © Erwin Schneider/Schneider-Press
Narumol beim Arbeiten im Kuhstall. Es ist immer was zu tun. Josef hat 35 Milchkühe und 50 Kälber © Hans Schitter/Schneider-Press
Zeit zum Schmusen: Josef busselt seine Narumol im Wohnsimmer © Erwin Schneider/Schneider-Press
Gesucht und zum Glück gefunden: Der Chiemgauer Bauer ist mit seiner Narumol sehr glücklich © Erwin Schneider/Schneider-Press
Gemeinsames Mittagessen in der Küche: Narumol kocht für ihre Familie thailändisch und deutsch. Heute gibt es Putenbrust, Bratkartoffeln und Bohnensalat © Erwin Schneider/Schneider-Press
Josef mit den Bildern seiner Stiefeltern Katharina und Stefan. Beide haben ihn im Alter von 16 Jahren adoptiert. © Hans Schitter/Schneider-Press
Josef und Naromul auf einem Traktor aus dem Jahr 1955 © Hans Schitter/Schneider-Press
Narumol mit Ziege "Narumol". Sie war ein Hochzeitsgeschenk © Narumol mit Ziege "Narumol". Sie war ein Hochzeitsgeschenk
Josef mit seinem Zwillingsbruder Johann (links) und dessen Sohn Florian © Hans Schitter/Schneider-Press
Ist es in den Flitterwochen in Thailand passiert? Die Gerüchteküche um Narumols Schwangerschaft brodelt.

Narumol muss übrigens schwer mit der Schwangerschafts-Übelkeit kämpfen. Sie soll viel liegen, heißt es. Deshalb solle auch jetzt kein großer Trubel wegen der Schwangerschaft ausbrechen. Vor allem, weil die Schwangerschaft auch erst ganz am Anfang ist.

Was es wird und wie das Kind dann heißen soll, ist noch nicht bekannt.

Erinnern Sie sich eigentlich noch daran, als Josef vor laufenden TV-Kameras zum ersten Mal mit Narumol über seinen Kinderwunsch geredet hat? Nein.

Hier ist der Wortwechsel: „Kannst du dir vorstellen ein Kind mit mir zu kriegen?“ Narumol: „Ja, wenn du das schaffst!“

Josef hat es offensichtlich geschafft. Wir gratulieren!

Rubriklistenbild: © dpa/ Schneider-Press/Erwin Schneider 

Hier geht's zum Special über Josef und Narumol

Kommentare