Ausgangssperren

Markus Lanz (ZDF): Michael Müller (SPD) kritisiert Corona-Politik

Berlins Bürgermeister Michael Müller spricht auf einer Pressekonferenz.
+
Berlins Bürgermeister Michael Müller hält nichts von Corona-Ausgangssperren.

Markus Lanz debattiert mit Berlins Bürgermeister Michael Müller über den Sinn von Corona-Ausgangssperren. Der SPD-Mann hat eine ganz eigene Meinung.

Hamburg-Altona – In der Markus-Lanz-Sendung vom Mittwoch, 14. April 2021, geht es hitzig zur Sache. Der ZDF-Moderator diskutiert mit seiner Hamburger Runde über die Sinnhaftigkeit einer bundesweiten, nächtlichen Ausgangssperre*. Dabei ist ihm vor allem die Meinung von Berlins Bürgermeister wichtig. SPD-Politiker Michael Müller zweifelt an, ob diese effektiv sind und spricht sogar von einer massiven Einschränkung der Grundrechte.

Berlins Bürgermeister sagt, dass er den Ernst der Lage verstanden habe, sich jedoch fragt, warum ein nächtlicher Spaziergang denn verboten werden soll. Markus Lanz* bietet ihm Paroli und spricht sich für eine Ausgangssperre aus. Doch herrscht generell Resignation in der Hamburger Runde. Es wird festgehalten, dass sich die Corona*-Politik seit einem Jahr im Grunde nur im Kreis bewegt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare