Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Willi war im Finale

Giulia Siegel gewann „Promis unter Palmen“ und 100.000 Euro Preisgeld

Giulia Siegel bei der Charity-Veranstaltung Tribute to Bambi 2016
+
Giulia Siegel gewann die zweite Staffel Promis unter Palmen

Nach dem Tod von Willi Herren (†45) bricht Sat.1 die Ausstrahlung weiterer „Promis unter Palmen“-Folgen ab. Jetzt wurde bekannt gegeben, wer die Show am Ende gewonnen hat.

Phuket, Thailand - Die zweite Staffel „Promis unter Palmen“* wird nach dem Tod von Willi Herren (†45) nicht mehr ausgestrahlt. Das beschloss Sat.1 am 20. April 2021. Fans der Show fragen sich jedoch wer im Finale stand und wer die Show am Ende gewann.

Vor dem Finale gab es ein großes hin und her da zwei Kandidaten durch unangemessenes Verhalten und Sachbeschädigung von dem Produktionsteam herausgeworfen wurden und bereits rausgewählte Kandidat:innen zurück in die Show durften. Somit standen am Ende Lindenstraße-Schauspieler Willi Herren (†45), DJane Giulia Siegel (46), Drag Queen Katy Bähm (29) und ehemalige Dschungelkönigin Melanie Müller (32) im großen „Promis unter Palmen“-Finale.

Die ganze Geschichte: Giulia Siegel gewann „Promis unter Palmen“ und 100.000 Euro Preisgeld*, gibt es bei extratipp.com* zu lesen. Außerdem haben wir viele andere spannende Geschichten und aktuelle News rund um das Thema TV*.*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare