Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Plötzlich kein „Gipfel der Quizgiganten“ mehr

RTL unterbricht einfach das Programm - Zuschauer sind stocksauer

Johannes B. Kerner, Günther Jauch und Guido Cantz (v.l.) beim „Gipfel der Quizgiganten“ - ob sie wohl gerade zu RTL Direkt rüberschauen?
+
Johannes B. Kerner, Günther Jauch und Guido Cantz (v.l.) beim „Gipfel der Quizgiganten“ - ob sie wohl gerade zu RTL Direkt rüberschauen?

Quizzen zur Prime Time bei RTL! Doch dann wird das Programm einfach für eine andere Show unterbrochen - sehr zum Ärger der Zuschauer.

Köln - Gemütliche Quiz-Abende vor dem Fernseher genießen in Deutschland offensichtlich große Beliebtheit. Nicht umsonst sind Shows wie „Gefragt, gejagt“ oder „Wer weiß denn sowas?“ Dauerbrenner im Vorabendprogramm. Auch zur besten Sendezeit wird gern mal mitgerätselt - dann aber besonders gern am Wochenende. Nun wagt RTL* mit dem „Gipfel der Quizgiganten“ einen Versuch, mit einem prominent besetzten Quiz in die Prime Time zu gehen. Der Show-Genuss der Zuschauer wurde aber am Abend plötzlich äußerst abrupt gestört.

„Gipfel der Quizgiganten“: RTL unterbricht die Show - und wechselt zu Jan Hofer

Eine qualitativ hochwertige Promi-Besetzung kann man dem Quiz bei weitem nicht abstreiten. Immerhin spielen hier Günther Jauch, Johannes B. Kerner und Guido Cantz in einem Team gegen durchaus bekannte Ratefüchse wie den aus der ARD bekannten „Quizdoktor“ Dr. Thomas Kinne an. Moderiert wird das ganze von Palina Rojinski. Beste Unterhaltung am Montagabend - und das über ganze drei Stunden! Allerdings läuft ja am Montagabend auch noch RTL Direkt. Und deshalb gab es Ärger für den Kölner Sender.

Denn drei Stunden geplante Sendezeit fallen leider auch mitten in den Stamm-Sendeplatz von Jan Hofers Nachrichtenmagazin, das montags bis donnerstags um 22.15 Uhr live aus Berlin ausgestrahlt wird. Anstatt aber den Sendeplatz von RTL Direkt zu verschieben, unterbrach man lieber das laufende Quiz-Programm und schaltete live zu Jan Hofer - sehr zur Unzufriedenheit der zuschauenden Ratefüchse. Erst um 22.35 Uhr ging es zurück zum Giganten-Gipfel, der dann noch eine satte Stunde lief.

„Gipfel der Quizgiganten“ einfach von „RTL Direkt“ unterbrochen - Zuschauer sauer

„Wie lange will RTL dieses bekloppte Konzept, eine Show für #rtldirekt zu unterbrechen, eigentlich noch fortführen? Das nervt doch einfach nur... Wer‘s gucken will, guckt‘s auch im Anschluss. Zuschauern die Sendung derart aufzuzwingen, ist ein No-Go, finde ich“, echauffiert sich eine Zuschauerin auf Twitter. „Ich schalte in der Zeit immer um. Mich nervt es auch, ständig diese 20-minütige Unterbrechung“, meint eine andere. Viele weitere beschweren sich - und machen auch gleichzeitig ihrem Ärger über die enge Werbetaktung in der Quizshow Luft.

Neben der neuen Quiz-Show startet schon bald auch wieder ein absolutes Traditionsformat bei RTL: Das Dschungelcamp geht in die nächste Runde - und die Kandidaten stehen jetzt fest*. (han) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare