Montagabend bei "Bauer sucht Frau"

Verknallte Bauern, Babypläne und überrumpelte Frauen

+
Tayisiya (21) und Matthias (23) aus Schwaben finden ein neugeborenes Kalb im Stall.
  • schließen

Köln - Eine turbulente Zeit haben die Landwirte in der aktuellen Staffel der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" mit ihren auserwählten Frauen auf den Höfen.

In der aktuellen Staffel bei "Bauer sucht Frau" geht es ganz schön rund. Bei Farmer Andreas in Kanada und Bauer Dirk aus dem Sauerland zieht jeweils schon die zweite Frau ein. Und Farmer Jörn muss sich in Namibia für eine seiner beiden Auserwählten entscheiden. Wer soll den Rest der Hofwoche mit ihm alleine verbringen - Oliwia oder Ilona?

In der Folge am vergangenen hat Farmer Andreas Kandidatin Angelika nach Hause geschickt. Nun holt der 67-Jährige sich noch Irmgard auf seine Farm in Kanada. "Da wird gleich scharf geschossen, denn der 67-Jährige will seiner Herzdame das Schießen mit dem Gewehr beibringen", berichtet RTL auf seiner Internetseite.

Auch Schäfer Dirk hat sich eine neue Frau auf den Hof eingeladen. Nachdem es mit Debbie nicht geklappt hat, weil die sich nicht genug wahrgenommen gefühlt hat, hofft der 40-Jährige auf den neuen Versuch mit Lena. Sie hatte sich eigentlich für Landwirt Bernhard beworben. Bei einem Stück Torte gibt der schüchterne Landwirt zu: "Du hast wirklich ein schönes Lächeln. Ich hab schon öfters an dich gedacht."

Den namibischen Farmer Jörn quälen derweil ganz andere Sorgen. Der 38-Jährige muss sich zwischen Oliwia und Ilona entscheiden und eine der beiden Damen zurück nach Deutschland schicken. "Ich glaube, dass ich gut auf die Farm passen würde", findet Ilona. Doch auch Oliwia "wäre traurig", wenn der attraktive Farmer sie nach Hause schickt.

Matthias schwärmt von Tayisiya

In Schwaben fliegen unterdessen bereits die ersten Herzen über den Hof. Landwirt Matthias schwärmt von Tayisiya, wie er seinem Onkel Bernhard - ebenfalls Kandidat in der aktuellen "Bauer sucht Frau"-Staffel - bei einem Besuch auf dessen Hof erzählt. Der 53-Jährige freut sich, seinen Neffen so verliebt zu sehen.

Gemeinsam mit seiner Auserwählten besucht der 23-Jährige Bernhard, der zu der Zeit Annett auf dem Hof zu Besuch hat. "Matthias braucht die Hilfe seines Onkels. Die beiden Frauen ziehen sich zurück und lassen die Männer bei der Hofarbeit alleine", schreibt RTL zur aktuellen Folge am Montagabend (5. November).

Zeit, mal ein wenig ins Plaudern zu geraten. "Bernhard und Annett sind schon ein süßes Paar, aber wir sind halt süßer. Tut mir leid, Annett und Bernhard, dass ich das so sage, aber finde ich so persönlich", sagt Tayisiya.

Auch die beiden Männer unterhalten sich über die Frauen. "Wir verstehen uns echt gut und Taya ist echt fleißig. Sie ist auch voller Begeisterung dabei und saugt alles auf, was man ihr erzählt. Ist schon schön mit ihr", schwärmt der Jungbauer dann auch gleich über die Tennisspielerin.

Onkel Bernhard freut sich für den 23-Jährigen: "Ich wüsste nicht, dass ich ihn schon mal so gesehen habe. So schwärmend mit einer Frau zusammen. Also, ich bin da zuversichtlich, dass da vielleicht mehr draus wird."

Stephan überrumpelt Steffi

Landwirt Stephan schockt seine Auserwählte hingegen direkt beim ersten Rundgang durch seine eigenen vier Wände: Der 40-Jährige hätte gerne vier Kinder und offensichtlich gerne bald, wie er gegenüber seiner Auserwählten Steffi direkt klarstellt.

Sie fühlt sich erstmal ein wenig überrumpelt. Dabei punktet der Bauer zunächst mit seiner Einrichtung. Steffi gefällt vor allem der große Esstisch in der Wohnküche: "Ich koche ja prinzipiell immer zu viel. Wir können ja Gäste ohne Ende einladen", sagt sie. "Wieso Gäste? Vier Bambinos!", platzt es daraufhin aus Stephan heraus. Auch für einige andere Räume hat der Schwabe bereits konkrete Vorstellungen.

ksl

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT