Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sonnbichler-Schicksal

Sturm der Liebe: Fürstenhof-Urgestein trauert um verstorbenen Ehemann

Hildegard und Alfons Sonnbichler stehen vor dem Hotel Fürstenhof.
+
„Sturm der Liebe“-Star Antje Hagen veröffentlicht ihre Biografie.

Antje Hagen, die in der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ Hildegard Sonnbichler spielt, veröffentlicht ihre eigene Biografie und gedenkt so ihrem toten Ehemann.

München – Antje Hagen gehört als Hildegard Sonnbichler gemeinsam mit Gatte Alfons seit der ersten Staffel „Sturm der Liebe“ im Jahr 2005 zum ARD-Grundinvetar und spielt sich Folge für Folge in die Herzen ihrer Fans. Während am Fürstenhof eine rosige Zukunft auf sie wartet, liegen privat harte Zeiten hinter Antje Hagen.

In ihrer Biografie „Und dann kam es anders“, die am 3. Mai im Handel erscheint, erinnert sich der „Sturm der Liebe“-Star nicht nur an so manchen Schicksalsschlag, sondern nimmt auf liebevolle Abschied von ihrem verstorbenen Ehemann. Günter Jendrich verstarb bereits im Alter von 48 Jahren an Leukämie – bis heute ist er die einzig große Liebe für Antje Hagen, die mittlerweile seit rund 50 Jahren Witwe ist. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare