Pünktlich zum ersten Todestag von „Rosenheim Cop“

Hannesschläger-Witwe veröffentlicht emotionalen Brief: „Ich bin nicht dort - ich bin nicht tot!“

Schauspieler Joseph Hannesschläger und seine Frau Bettina
+
Schauspieler Joseph Hannesschläger und seine Frau Bettina bei einem Auftritt im November 2018.

Am Mittwoch jährte sich der Todestag von Joseph Hannesschläger (†57) zum ersten Mal. Der TV-Star und langjährige „Rosenheim Cop“ war am 20. Januar 2020 an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Witwe Bettina Geyer (53) hat nun einen emotionalen Brief veröffentlicht, den sie in den Unterlagen ihres Mannes gefunden hat.

München - „Liebe Menschen, die Joseph gekannt und gemocht haben: Diese Notiz habe ich in seinen Unterlagen gefunden – handgeschrieben. (...) Ich möchte das gerne an seinem ersten Todestag mit euch teilen“, schrieb Geyer in einem Beitrag auf der Facebook-Seite von Hannesschläger, die nach wie vor für seine Fans online ist.

Erster Todestag von „Rosenheim Cop“ Joseph Hannesschläger

Dazu postete Geyer ein Foto des handgeschriebenen Briefes, den Hannesschläger ganz offensichtlich für seine geliebte Frau hinterlassen hatte. „Steh nicht an meinem Grab und weine. Ich bin nicht dort - ich bin nicht tot“, heißt es dort unter anderem, verfasst jeweils auf Deutsch und Englisch. Ein weiteres Foto zeigt in Schwarz-Weiß den Gipsabdruck der Hände des Ehepaares - festgehalten von Künstlerin Eva Mähl (55), die den Abdruck kurz vor Hannesschlägers Tod in einem Krankenhaus angefertigt hatte. Damit sollte die Liebe des Paares für die Ewigkeit festgehalten werden.

„Gerade in diesen schweren Zeiten hoffe ich, dass es dem ein oder anderen hilft, der jemand verloren hat, es anzunehmen so wie es ist und dankbar zu sein, für das was war“, schrieb Geyer auf Facebook weiter. Zu den Gipsabdruck-Händen sagte Geyer der Bild-Zeitung: „Sie stehen auf meinem Schreibtisch und ich schaue sie so gerne an. Ich fühle mich noch immer von Joseph beschützt. (...) Er hatte so schöne, kräftige Hände. Ich bin dankbar für alles, was ich mit ihm haben durfte. Und irgendwann kommen wir wieder zusammen. Er ist nur voraus gegangen.“

Fans gedenken Schauspieler: „Er war ein toller Mensch“

Auch einige Facebook-User gedenken unter dem Post an den verstorbenen Joseph Hannesschläger: „Das spendet mir so viel Trost. Ich bin berührt mein guter Freund. Denke noch oft an dich und weiß, dass du noch lebst“, schreibt Michele M. „Ich habe Joseph damals beim Fernsehgarten kennengelernt und fand, er war einfach ein toller Mensch... haben zusammen gelacht und lachen ist etwas sehr wichtiges im Leben. Nun habe ich meinen Mann im Juli verloren und werde diese Zeilen meinen Kindern vorlesen“, pflichtet Freya H. bei.

Madita H. ergänzt: „Ich bin auch in Gedanken bei euch Bettina. Du bist so eine liebe tolle Frau und Joseph ist und bleibt für mich ein Mensch, an den ich mich immer sehr gerne erinnere.“

Das Leben von Joseph Hannesschläger in Bildern

 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture alliance/dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture alliance/dpa
 © picture alliance/dpa
 © picture alliance/dpa
 © picture alliance/dpa
 © picture alliance/dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance / obs
 © picture-alliance / obs
 © picture-alliance / obs
 © picture-alliance / obs
 © picture alliance / dpa
 © picture alliance / dpa
 © picture alliance / dpa
 © picture-alliance / dpa/dpaweb
 © picture-alliance/ obs
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ obs
 © picture-alliance/ obs
 © picture alliance / Ursula Düren/
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa
 © picture-alliance/ dpa

Hannesschläger war das Gesicht der „Rosenheim Cops“

Hannesschläger war am 20. Januar 2020 an den Folgen einer Krebs-Erkrankung gestorben (Plus-Artikel). Der Schauspieler, der zwischen 2002 und 2019 in insgesamt 370 Folgen der ZDF-Serie „Die Rosenheim Cops“ den TV-Kommissar Korbinian Hofer verkörperte, litt an einem neuroendokrinen Tumor im Magen-Darm-Bereich, der bereits die Leber befallen hatte. Die „Rosenheim Cops“ galten als das „Lieblingsbaby“ des Münchners (Plus-Artikel).

Die Krankheit war im Oktober 2019 öffentlich geworden. Bis zum Schluss kämpfte der Schauspieler tapfer gegen die Krankheit (Plus-Artikel). Zuletzt war Hannesschläger nach zwei Krankenhausaufenthalten in einem Münchener Hospiz untergebracht. Seine Frau Bettina wich keine Sekunde von seiner Seite und unterstützte ihren Mann bis zum Schluss. Weggefährten und Schauspielkollegen hatten sich anschließend mit hochemotionalen Wort von ihrem Freund Joseph verabschiedet (Plus-Artikel).

mw/jg

Kommentare