Jana V. starb beim Anschlag in Halle/Saale

Stefan Mross trauert um großen Fan: "Ich bin fassungslos..."

+
Schlager- und TV-Star Stefan Mross trauert um einen seiner größten Fans.
  • schließen

Halle/Traunstein - Jana V. war wohl einfach zu falschen Zeit am falschen Ort und starb beim rechtsextremistischen Anschlag in Halle. Ihr Idol Stefan Mross trauert auf Facebook um einen seiner treuesten Fans.

"Wir sind zutiefst betroffen. Der Amoklauf in Halle hat uns unseren treusten Fan aus Halle genommen. (...) Was soll man dazu noch sagen. Ich bin fassungslos. Wir haben sie noch begeistert vor zwei Tagen bei einer TV-Aufzeichnung in Leipzig getroffen. Glücklich und voller Lebensenergie", schrieb der Musiker und TV-Star auf seiner Facebook-Seite. Unterzeichnet ist der Beitrag mit "Anna & Stefan". Zudem drückte der Traunsteiner allen Angehörigen und Freunden sein Beileid aus.

Die 40-jährige Jana galt laut unserem Partnerportal tz.de als absoluter "Vollblut-Fan" von Mross und deutschen Schlagern. Sie bezeichnete sich selbst als "Riesenfan" und ließ sich auch mit Mross und seiner Partnerin Anna-Carina Woitschack ablichten. Im Internet gibt es davon mehrere Fotos - auch Aufnahmen von Jana mit anderen bekannten Schlagergrößen.

Jetzt ist Jana V. tot. Sie starb am Dienstag bei dem Anschlag im Paulusviertel in Halle an der Saale, bei dem der mutmaßliche Täter, Rechtsextremist Stefan B., sie von hinten erschossen hatte. Insgesamt kamen zwei Menschen ums Leben. Zudem wollte sich B. mit Waffengewalt Zugang zu einer Synagoge verschaffen, um dort ein Blutbad anzurichten. Dieses Vorhaben misslang.

mw

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT