Wir stellen 11 Teilnehmer vor

Der Check: Ziehen "echte Stars" ins Dschungelcamp?

+

Alle Jahre wieder...! Am Freitag startet die neunte Auflage von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Doch wer sind die Teilnehmer eigentlich und wer ist wirklich ein "Star"?

Der wirkliche Starfaktor beim Dschungelcamp 2015

Name: Aurelio Savina / Wieso soll er ein "Star" sein: Er war Kandidat bei der RTL-Sendung "Die Bachelorette" und fiel dabei durch Macho-Sprüche auf. Dann kam heraus, dass er früher Erotikdarsteller war / Starfaktor: 2/5 © RTL / Stefan Menne
Name: Angelina Heger / Wieso soll sie ein "Star" sein: Auch sie war Kandidatin bei  "Der Bachelor", also der umgekehrten Variante der RTL-Kuppelshow, und kam dort bis ins Finale. Passend zum Start der neuen Dschungelcamp-Staffel sieht man sie nackig im Februar-Playboy (hier die Bilder) / Starfaktor: 2/5 © RTL / Stefan Menne
Name: Tanja Tischewitsch / Wieso soll sie ein "Star" sein: Sie machte 2014 bei "Deutschland sucht den Superstar" mit. Ein Superstar wurde sie nicht, darf nun aber immerhin als Pseudo-Promi in den Dschungel / Starfaktor: 1/5 © RTL / Stefan Menne
Name: Rebecca Siemoneit-Barum / Wieso soll sie ein "Star" sein: Vielen fällt bei ihr wohl eher ihr Lindenstraßen-Rollenname Iffi Zenker ein. Seit 1990 spielt sie in der Mutter aller deutschen Soaps mit und ist daher schon ein bekanntes TV-Gesicht / Starfaktor: 3/5 © RTL / Stefan Menne
Name: Walter Freiwald / Wieso soll er ein Star sein: Er ist der Mann, der bei "Der Preis ist heiß" an der Seite von Harry Wijnvoord in unsere Wohnzimmer flimmerte. Der Teleshopping-Moderator ist schon Kult / Starfaktor: 3/5 © RTL / Stefan Menne
Name: Sara Kulka / Wieso soll sie ein "Star" sein: Sie machte 2012 mal bei "Germany's Next Topmodel" mit und gewann dann 2013 die die Reality-Show "Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika" (natürlich auf RTL). Ach ja: Auch sie zog sich für den Februar-Playboy nackt aus (hier die Bilder) / Starfaktor: 2/5 © RTL / Stefan Menne
Name: Rolf Scheider / Wieso soll er ein "Star" sein: Bekannt wurde er als Jurymitglied bei "Germany's Next Topmodel", das blieb der Rheinländer mit dem französischen Akzent aber nur zwei Staffeln lang. Danach kritisierte er Heidi Klum öffentlich und versuchte sich noch bei der RTL-Prominenten-Tanzshow "Let's Dance" mit mäßigem Erfolg. / Starfaktor: 3/5   © RTL / Stefan Menne
Name: Patricia Blanco / Wieso soll sie ein "Star" sein: Die kurze Antwort lautet, weil sie die Tochter von Schlagersänger Roberto Blanco ist! 2009 machte sie bei Big Brother mit und ihre früheren Diät-Versuche (offensichtlich nun von Erfolg gekrönt) und Familienstreitigkeiten teilte sie stets über RTL Explosiv und BILD mit der Öffentlichkeit / Starfaktor: 2/5 © RTL / Stefan Menne
Name: Jörn Schlönvoigt / Wieso soll er ein "Star" sein: Für die Altersgruppe der unter 25-Jährigen ist er vermutlich tatsächlich das prominenteste Gesicht im Dschungel! Seit 2004 hat er in der RTL-Soap GZSZ eine Hauptrolle als Philip Höfer. War vor ein paar Jahren mal ein richtiger Teenieschwarm, gewann 2006 sogar den Bravo Otto - in Gold versteht sich! Für Schlagzeilen sorgte auch seine Beziehung mit seiner Ex-GZSZ-Kollegin Sila Sahin. Außerdem versuchte er sich als Sänger von etwas schmalzigen deutschen Texten / Starfaktor: 3/5 © RTL / Stefan Menne
Name: Maren Gilzer / Wieso soll sie ein "Star" sein: Zehn Jahre lang drehte sie die Buchstaben beim Glücksrad um! Von 1998 bis 2014 war sie außerdem Krankenschwester Yvonne Habermann in der ARD-Erfolgsserie "In aller Freundschaft" / Starfaktor: 3/5 © RTL / Stefan Menne
Name: Benjamin Boyce / Wieso soll er ein "Star" sein: Er war Mitglied in der Boygroup "Caught in the Act". Sein Poster hängten sich Millionen Teenies in den 1990er-Jahren über ihr Bett. Nach der Auflösung der Band 1998 wurde es weitaus ruhiger. Mit einer Solokarriere klappte es nicht wirklich / Starfaktor: 3/5 © RTL / Stefan Menne
Fassen wir zusammen: Ein richtiger Star ist (natürlich) nicht dabei. Die meisten Dschungel-"Stars" sind tatsächlich RTL-Eigengewächse, die hier nun recycelt werden oder einen neuen Auftrieb für ihre Karriere erhoffen. Alles wie gehabt also. © RTL / Stefan Menne

mg/ro24

Kommentare