Superhelden-Filme

"Westworld"-Star mit unverschämter Läster-Attacke gegen Marvel und DC: "Ich würde es..."

Über Marvel- und DC-Filme hat "Westworld"-Star Vincent Cassel kein gutes Wort zu verlieren.
+
Über Marvel- und DC-Filme hat "Westworld"-Star Vincent Cassel kein gutes Wort zu verlieren.

Ein "Westworld"-Star hat verraten, warum er sich keine Marvel- und DC-Filme mehr ansieht. Der Grund könnte die Fans der Blockbuster wütend machen.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zu 3. Staffel von "Westworld"+++

  • Seit der 3. Staffel von "Westworld" ist Schauspieler Vincent Cassel ein Teil des Casts.
  • Sein Auftritt als Antagonist der Serie würde ihn als Marvel- oder DC-Bösewicht qualifizieren.
  • Der Schauspieler verrät, warum er niemals in den Filmen mitspielen würde - und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

In Amerika ist das fulminante Finale der 3. Staffel von "Westworld" vor wenigen Tagen über die Bühne gegangen, während sich deutsche Fans die neuen Folgen auf Sky Ticket* ansehen können. Und es lohnt sich allemal, für die aktuellen Folgen etwas Zeit einzuplanen: Seit der 3. Season macht ein neuer Antagonist der Protagonistin Dolores (Evan Rachel Wood)* das Leben schwer. Gespielt wird der Bösewicht Engerraund Serac von keinem Geringeren als dem französischen Schauspieler Vincent Cassel, der sich in Filmen wie "Hass" oder der "Ocean's"-Reihe einen Namen gemacht hat.

"Westworld"-Star Vincent Cassel lästert über Marvel und DC

Cassels gekonnter Auftritt als skrupelloser Engerraund Serac lässt Fans hoffen, dass der Darsteller in weiteren Produktionen die Rollen von Antagonisten übernimmt. Vielleicht bietet sich sogar die Gelegenheit, in Marvel- oder DC-Blockbustern mitzuwirken? In einem Interview mit dem Magazin Inverse verrät der "Westworld"-Star, was er von den derzeit beliebten Superhelden-Filmen hält. Seine Antwort fällt allerdings enttäuschend aus, beziehungsweise könnte sich der ein oder andere Marvel- oder DC-Fan gar beleidigt fühlen:

"Ehrlich gesagt sind das keine Filme, die ich mir noch ansehe. Als die Technologie zur Verfügung stand und Iron Man oder Spider-Man plötzlich durch Special Effects real und nicht kitschig aussahen, war ich sehr interessiert an den Filmen. Nach einer Zeit wurde all das allerdings 'normal'. Ich war ein großer Fan der Comics, als ich ein Kind war. Heutzutage denke, dass diese Filme für Kinder sind. Und obwohl ein Teil von mir immer noch Kind ist, würde ich 'nein' sagen. Ich würde es mir nicht anschauen."

Lesen Sie auch"Westworld" - Endet die Serie nach der 4. Staffel? Eine Sache deutet darauf hin.

Von "Westworld" zu Marvel oder DC? Unter einer Bedingung würde Vincent Cassel eine Rolle annehmen

Da Cassel Marvel- und DC-Blockbuster für Kinderfilme hält, die er sich selbst nicht bis zum Ende ansehen könnte, schließt er es aus, jemals an den Produktionen mitzuwirken. Nur unter einer Bedingung würde er ein Rollen-Angebot überdenken: "Wenn eine Geschichte einen guten Antagonisten hätte und wenn der Film von jemandem produziert wird, der sehr intelligent und talentiert genug ist, der Story eine so gute Wendung zu verpassen, dass kein Kinderfilm entsteht, dann würde ich vielleicht mitspielen."

Auch interessantSchlechte Nachrichten für Nutzer von Prime Video - Zwei brandneue Serien werden abgesetzt.

Video: Trailer zur 3. Staffel von "Westworld"

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare