Versuchter Mord in Bremen

Horror-Nacht! Ehepaar geht ins Bett - es ahnt nicht, was gleich passiert

+
In Bremen-Blumenthal wurde ein Ehepaar in der Nacht aus dem Schlaf gerissen (Symbolbild).

In Bremen fielen in der Nacht mehrere Schüsse. Als ein Ehepaar ins Bett ging, kam es plötzlich zum reinsten Albtraum.

  • In Bremen-Blumenthal kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zum Drama
  • Ein altes Ehepaar schlief in ihrer Erdgeschosswohnung in einem Mehrparteienhaus
  • Plötzlich wurde die Nacht für die beiden 81-Jährigen zum Albtraum 

Bremen - Ein älteres Ehepaar hat in der Nacht zum Mittwoch (7. August 2019) in Bremen-Blumenthal einen wahren Albtraum erlebt. Die beiden 81-Jährigen schliefen seelenruhig in ihrer Erdgeschosswohnung in einem Mehrparteienhaus. Plötzlich kam es zum Drama. Das Ehepaar wurde durch Unbekannte aus dem Schlaf gerissen. Über den unfassbaren Vorfall in Bremen berichtet nordbuzz.de*.

Nachdem die Kunden den Preis für ein paar Bananen erfahren hatten, kam es in einem Kiosk in Bremen zu brutalen Szenen.

Bremen: Ehepaar erlebt Albtraum in der eigenen Wohnung

Im Bremer Stadtteil Blumenthal kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (6. auf den 7. August 2019) zu einem unfassbaren Vorfall. Ein älteres Ehepaar hatte in der Erdgeschosswohnung des Mehrparteienhauses geschlafen, als die beiden 81-Jährigen plötzlich aus dem Schlaf gerissen wurden. Unbekannte hatten gegen kurz vor 1 Uhr mit einer Pistole auf das Haus geschossen. Die Projektile durchschlugen die Rollläden und das Fenster! „Es ist unvorstellbar, dass das hier passiert ist. Wir haben es um 1 Uhr mehrmals laut knallen gehört“, erklärte einer der Hausbewohner der Bild.

Auch im Nachbarstadtteil Burglesum kam es zu einem Pistolen-Drama, als ein Kind einer jungen Frau in Bremen eine Waffe an den Kopf hielt. Dagegen machte die Polizei in Verden bei Bremen einen schrecklichen Fund, nachdem sich ein Mann den Beamten in Bayern gestellt hatte.

Bremen: In Blumenthal schießen Unbekannte auf die Wohnung eines alten Ehepaares

Die 81-jährige Frau und ihr gleichaltriger Mann wurden bei dem Angriff glücklicherweise nicht verletzt, teilte die Polizei Bremen mit. Trotzdem ermittelt nach den Schüssen in Bremen nun die Mordkommission wegen versuchten Mordes. Aus diesem Grund sicherte die Tatortbereitschaft auch die Spuren. Die Polizei fahndete im Bremer Stadtteil Blumenthal derweil umgehend nach den Tätern, hatte hierbei aber keinen Erfolg.

Die Polizei Bremen sucht daher auch nach Zeugen, die in der vergangenen Nacht im Steenkampsweg in Bremen-Blumenthal verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sogar Hinweise auf die möglichen Täter geben können. Der Kriminaldauerdienst ist unter der Rufnummer 0421 3623-888 zu erreichen. Die Ermittlungen dauern an.

Vor einem Parkhaus in Bremen kam es zu einer Messer-Attacke, ein Mann brach blutend zusammen. Zu einem Überfall kam es ebenfalls in Bremen, als ein Mann zu einem Trio in einen VW stieg. Zu einem weiteren schrecklichen Vorfall kam es bei der Vergewaltigung einer jungen Frau in Bremen. Dagegen kam es in Bremen zum Unfall-Drama, als eine 15-Jährige mit ihren Kopfhörern Musik hörte und dabei ein Auto übersah.

Nag

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Boulevard

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT