Unglück bei Hamburg

Tödlicher Unfall! Porsche erwischt Motorrad - Bikerin chancenlos

+
Bei einem Unfall zwischen einem Porsche und einem Motorrad kam eine Frau ums Leben (Symbolbild)

Beim Überholen kam es zwischen einem Porsche und einem Motorrad in Niedersachsen nahe Hamburg zum schweren Unfall. Eine Frau verunglückte tödlich.

  • In Niedersachsen kam es unweit von Hamburg zu einem tödlichen Unfall
  • Ein Porsche und ein Motorrad prallten auf der Landstraße zusammen
  • Bei dem schweren Unfall wurde eine Bikerin getötet

Hanstedt/Nindorf - Eine Tragödie, die sich auf der Landstraße L213 in Niedersachsen abgespielt hat: Eine Motorrad-Fahrerin wollte ein Auto und einen Traktor überholen. Das Überholmanöver endete im Unglück, die 51-Jährige ist tot. Vom schweren Unfall mit einem Porsche in Niedersachsen unweit von Hamburg berichtet nordbuzz.de*.

Es war Donnerstagabend (11. Juli), als eine Frau gegen 18 Uhr mit ihrem Motorrad auf der L213 zwischen Hanstedt und dem Ortsteil Nindorf unterwegs war. Vor ihr tauchten auf der Landstraße ein Auto und ein Traktor auf. Die Bikerin setzte in einer leichten Rechtskurve zum Überholmanöver an - mit verheerenden Folgen!

Niedersachsen: Unfall zwischen Porsche und Motorrad nahe Hamburg

Weil die 51-Jährige mit ihrem Motorrad sowohl das Auto als auch den Traktor auf einmal überholen wollte, dauerte der Überholvorgang natürlich etwas länger. Zu lange. Auf der Gegenfahrbahn kam bereits ein 47-jähriger Autofahrer angerauscht, mit einem Porsche.

Zu dem Zeitpunkt regnete es stark, die Sicht war eingeschränkt. Vermutlich sah der Fahrer im Porsche die Frau auf dem Motorrad auch deshalb zu spät. Es kam in Niedersachsen nahe Hamburg zum Zusammenprall!

Unfall mit Porsche unweit von Hamburg: Motorrad-Fahrerin stirbt in Niedersachsen

Porsche und Motorrad krachten frontal zusammen. Die 51-jährige Bikerin wurde vom Motorrad geschleudert, blieb regungslos auf der Fahrbahn liegen. Nach dem Zusammenstoß zwischen Porsche und Motorrad prallte das Bike auch noch gegen das Auto eines 60-jährigen Fahrers, wie die Polizei berichtet.

Für die 51 Jahre alte Frau kam jede Hilfe zu spät, dieBikerin ist tot. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer starb die Motorrad-Fahrerin noch an der Unfallstelle in Niedersachsen. Der 47-jährige Porsche-Fahrer wurde bei dem schrecklichen Unfall unweit von Hamburg leicht verletzt.

Auf der Autobahn A1 bei Oldenburg nahe Bremen verunglückte indes bei einem Unfall ein Ehepaar mit einem Land Rover, wie nordbuzz.de* berichtet.

Hamburg: Straße nach tödlichem Unfall zwischen Porsche und Motorrad gesperrt

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die Landesstraße von der Polizei für mehrere Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren neben zwei Rettungswagen, dem Notarzt und einem Rettungshubschrauber auch ein Kriseninterventionsteam. Dieses kümmerte sich in Niedersachsen vor Ort um die Unfallbeteiligten sowie Zeugen des tödlichen Unfalls.

Bei einem schrecklichen Unfall in Niedersachsen nahe Bremen kam ein 20-jähriger Mann im brennenden VW ums Leben. Zu einem anderen schweren Unfall kam es auf einem Golfplatz in Lübeck. Eine Frau wurde von einem Golfcart überfahren.

Zwei weitere schwere Unfälle ereigneten sich auch in Bremen. Eine Frau auf ihrem Pferd wurde von einem Lkw gerammt und verletzt. Bei einem anderen Unfall mit einem Pferd kam es auf der Autobahn A7.

heu

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Boulevard

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT