15-Jähriger am Steuer: Tödlicher Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Eine jugendliche Spritztour in Österreich nahm ein tragisches Ende - ein 20-Jähriger verstarb.

Brunn am Gebirge - Eine jugendliche Spritztour durch Niederösterreich nahm ein tödliches Ende. Der erst 15-jährige Fahrer war viel zu schnell dran und setzte das Fahrzeug gegen einen Baum:

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 6. März, ereignete sich ein tragischer Unfall in Brunn am Gebirge. Drei Jugendliche unternahmen eine Spritztour mit einem roten Kleinbus. Am Steuer ein 15-Jähriger, wie krone.at  berichtet.

Das Fahrzeug gehört dem Vater des 15-Jährigen. Weil der Führerscheinlose viel zu schnell unterwegs war, verlor er die Kontrolle über den Bus. Er durchbrach erst einen Gartenzaun und landete dann in einem Baum. Einer der beiden Mitfahrer, ein 20-Jähriger, wurde vom Rücksitz auf die Straße geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle.

Der 15-jährige Fahrer und ein weiterer, gleichaltriger Insasse wurden in ein Krankenhaus gebracht.

redro24/bp

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser