Amoklauf in Nordostchina

17-Jähriger tötet acht Menschen

Peking - Amoklauf in Nordostchina: Ein 17-Jähriger hat Medienberichten zufolge nach einem Streit mit seiner Freundin acht Menschen getötet.

Wie die Zeitung “Legal Daily“ am Donnerstag berichtete, fuhr der 17-Jährige am späten Mittwochabend (Ortszeit) in die Stadt Yongling in der nordostchinesischen Provinz Liaoning und erstach zwei Verwandte seiner Freundin. Auf der Flucht soll er sechs weitere Menschen getötet und fünf verletzt haben. Die Polizei nahm den 17-Jährigen fest, berichteten andere Medien unter Berufung auf eine offizielle Mitteilung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser