EU: 400.000 Menschen in Tripolis benötigen Hilfe

+
Laut EU benötigen 400.000 Menschen in Tripolis humanitäre Hilfe.

Genf - In der libyschen Hauptstadt Tripolis sind nach Einschätzung der Europäischen Union mindestens 400.000 Menschen auf Hilfe angewiesen.

Die für humanitäre Hilfe zuständige EU-Kommissarin Kristalina Georgieva sagte am Donnerstag in Genf, die Probleme seien akut. Die Situation könne sich verschlechtern, falls die Kämpfe wieder aufflammten. Ein großes Problem sei, dass Pflegekräfte fehlten, weil die ausländischen Arbeiter aus dem Land geflohen seien. Georgieva forderte den Nationalen Übergangsrat auf, stärker darauf zu achten, dass es nicht zu Angriffen auf Migranten aus dem südlichen Afrika komme.

dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser