9/11: Acht Jahre danach

+
New York versank am 11. September vor acht Jahren in einer Rauchwolke.

New York - Für mehr als eine Sekunde schien die Welt stillzustehen, als bei dem Terroranschlag am 11. September 2001 auf das World Trade Center mehr als 3000 Menschen in den Tod gerissen wurden.

Der Anblick der Flugzeuge, die in die Twin Towers rasten, schockiert noch heute. Wer nach den Anschlägen Ground Zero - so wird die Stelle, an der das World Trade Center ehemals gestanden hat, inzwischen genannt - besucht hat, spürte Fassungslosigkeit.

Acht Jahre nach dem verheerenden Anschlag gedenkt die Welt den Opfern.

Die schlimmsten Terroranschläge seit dem 11. September

Lesen Sie auch:

Twin-Towers-Anschlag: Neues Amateurvideo augetaucht

Obama gedenkt der Opfer des 11. September

Die schlimmsten Anschläge seit dem 11. September

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser