Abhörskandal: Journalist tot aufgefunden

+
Die letzte Ausgabe der News of the World. Ein ehemaliger Reporter der eingestellten Boulevardzeitung ist am Montag tot in seiner Wohnung gefunden worden.

London - Ein ehemaliger Reporter der eingestellten Boulevardzeitung “News of the World“ ist am Montag tot in seiner Wohnung gefunden worden.

Bei dem Toten handele sich um Sean Hoare, der den früheren Regierungssprecher Andy Coulson belastet hatte, teilte die Polizei mit. Ein Verdacht auf eine Gewalttat bestehe jedoch nicht.

Hoare hatte gegenüber der “New York Times“ behauptet, er sei von Coulson - damals Chefredakteur der Skandalzeitung - zum Abhören von Mailboxen angestiftet worden. Der Tod des Mannes sei bisher ungeklärt, hieß es von der Polizei in der Grafschaft Hertfordshire, wo Hoare gewohnt hatte.

Rupert Murdoch: Sein Imperium News Corporation

Rupert Murdoch: Sein Imperium News Corporation

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser