Achtjähriger fährt kleine Schwester in Auto spazieren

Ogden/USA - Ein acht Jahre alter Junge hat im US- Staat Utah seine fünfjährige Schwester auf eine nächtliche Autofahrt mitgenommen und den Minivan der Familie zu Schrott gefahren.

Verletzt wurde niemand. Ein Polizist in der Stadt Ogden bemerkte am Donnerstagmorgen das Auto, das offenbar gegen einen Baum in unmittelbarer Nähe eines Flusses gefahren war. Der junge Fahrer sagte dem Beamten, er habe seine kleine Schwester zum Einkaufen fahren müssen.

Die Eltern hatten geschlafen und den nächtlichen Ausflug ihrer Kinder nicht bemerkt. Eine Polizeisprecherin sagte der Zeitung „The Salt Lake Tribune“, das Familienauto habe offenbar einen Totalschaden erlitten. Die Kinder wurden ihren Eltern übergeben.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser