Er wurde 112

Ältester Mann der Welt stirbt in Japan

+
Sakari Momoi bekommt im August 2014 in Tokio eine Urkunde als ältester Mann vom Guinness Buch der Rekorde. Foto: Kyodo/Archiv

Tokio - Mit seinen 112 Jahren stand Sakari Momoi im Guinness Buch der Rekorde. Jetzt ist der älteste Mann der Welt in Japan gestorben.

Sakari Momoi starb am Sonntag in einem Krankenhaus in Tokio, wie japanische Medien unter Berufung auf örtliche Behörden berichteten. Der pensionierte Lehrer für Agrarchemie war im vergangenen Jahr in das Guinness Buch der Rekorde aufgenommen worden. Der weltweit älteste Mensch ist nach Angaben von Guinness die US-Amerikanerin Susannah Mushatt Jones: Die New Yorkerin ist 116 Jahre alt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser