Afghanistan: Vier Tote bei Anschlag

+
Bei einem Selbstmordanschlag in Kundus sind vier Polizisten ums Leben gekommen.

Kabul - Bei einem Selbstmordanschlag im Norden Afghanistans sind am Freitag vier Polizisten getötet worden. Mindestens sechs weitere wurden nach offiziellen Angaben verletzt.

Wachleute hatten den Attentäter in der Stadt Kundus am Betreten einer Moschee gehindert, wo gerade eine Gedenkfeier für den getöteten Polizeikommandeur Daud Daud stattfand. Der Attentäter zündete seinen Sprengsatz daraufhin vor der Moschee. Kundus liegt im Einsatzgebiet der Bundeswehr in Afghanistan.

Was dürfen deutsche Soldaten in Afghanistan?

Was dürfen deutsche Soldaten in Afghanistan?

dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser