Afghanistan: Wieder Angriff auf Bundeswehr

+
Bundeswehr-Soldaten in Afghanistan (Archivbild).

Kundus - Im nordafghanischen Kundus ist erneut eine Patrouille der Bundeswehr aus einem Hinterhalt angegriffen worden. Deutsche Soldaten wurden bei dem Angriff nicht verletzt.

Das teilte die Bundeswehr am Dienstag auf ihrer Homepage (unter diesem Link) mit. Angaben zu möglichen anderen Opfern wurden nicht gemacht. Die Patrouille sei am Dienstag gegen 12.30 Uhr Ortszeit (10 Uhr deutscher Zeit) rund 15 Kilometer westlich von Kundus-Stadt mit Handwaffen und Panzerabwehrhandwaffen angegriffen worden, hieß es. Die Soldaten hätten das Feuer aus ihren Bordwaffen erwidert und die Attacke abgewehrt.

Die Lage in der Region Kundus hat sich in den vergangenen Monaten verschärft. Angriffe auf die Bundeswehr häufen sich. Am 23. Juni starben drei Soldaten im Zuge eines Gefechts mit Aufständischen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser