Al-Kaida ruft zu neuen Anschlägen auf

Washington - Einen Monat nach der Tötung von Terroristenchef Osama bin Laden hat das Terrornetzwerk Al-Kaida zu neuen Anschlägen aufgerufen.

In einem Video sagte der in den USA geborene Al-Kaida-Sprecher Adam Gadahn auf Englisch, Muslime sollten Terroranschläge gegen westliche und jüdische Ziele verüben.

Gadahn ist schon in zahlreichen Al-Kaida-Videos in den vergangenen Jahren aufgetreten, berichtet der US-Fernsehsender ABC. Er gelte als führender Medienstratege der Organisation.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser