Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfassbare Tat an Allerheiligen

Alkolenker schleift mit Auto Frau in Salzburg mit - und lässt sie dann schwerverletzt liegen   

Die Unfallstelle in Salzburg.
+
Die Unfallstelle in Salzburg.

Von einem Auto erfasst, mitgeschleift und schwer verletzt wurde am Dienstag (1. November) eine Frau auf der Leopoldskronstraße im Salzburger Stadtteil Riedenburg. Doch damit nicht genug:

Schwere Verletzungen erlitt eine 20-jährige Frau an Allerheiligen bei einem Verkehrsunfall in Salzburg (Stadtteil Riedenburg). Ein Auto bei einem Schutzweg auf der Leopoldskronstraße von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrsschild und erfasste die Fußgängerin. Dabei wurde die Frau rund fünf Meter vom Auto mitgeschleift. Dies berichtet die Salzburger Polizei in einer aktuellen Pressemitteilung.

Der Autolenker blieb nach der heftigen Kollision allerdings nicht stehen, sondern beschleunigte und fuhr davon. Die Nigerianerin wurde schwer verletzt ins Salzburger Landeskrankenhaus eingeliefert. Im Zuge der bundesländerübergreifenden Fahndung konnte der Autofahrer im Salzburger Grenzgebiet zu Oberösterreich schließlich von einer Polizeistreife angehalten werden.

Ein Alkohol-Vortest ergab 2,28 Promille, so die Polizei. Die Durchführung eines Alkoholtests habe der Oberösterreicher verweigert. Der Führerschein wurde ihm abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Zudem war das „Pickerl“ des Autos abgelaufen. Der Lenker wird wegen fahrlässiger Körperverletzung und Imstichlassens einer Verletzten angezeigt. Die beiden Mitfahrer im Alter von 22 und 23 Jahren werden zudem wegen unterlassener Hilfeleistung angezeigt.

mh/Polizei Salzburg

Kommentare