Anklage wegen Entweihung von US-Fahne

Riverside - Zwei Kanadier sollen in den USA wegen der Entweihung einer amerikanischen Fahne und Vandalismus vor Gericht gestellt werden.

Den Männern im Alter von 25 und 26 Jahren, die beide in den USA wohnen, wird vorgeworfen, Ende Februar eine US-Fahne auf einem kalifornischen Berg abgehängt und in der Wüste vergraben zu haben. Danach sollen sie die kanadische Fahne aufgezogen haben, um Kanadas Goldmedaille im Eishockey bei den Olympischen Winterspielen zu feiern. Die US-Fahne war zu Ehren der Terroropfer vom 11. September 2001 aufgehängt worden.

dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser