Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anti-Stinke-Socken für Soldaten in Israel

Israel - Israelische Soldaten haben kein Problem mehr mit Stinke-Füßen. Sie werden mit Socken ausgestattet, die keine unangenehmen Gerüche mehr entwickeln. Doch das ist nur einer der Vorteile.

Soldaten können die Wunder-Socken zwei Wochen am Stück anbehalten, ohne dass sie anfangen unangenehm zu riechen oder gar zu stinken. Das berichtete am Donnerstag die israelische Tageszeitung Maarvi.

"Es mag vielleicht lächerlich klingen...aber das ist eine sehr wichtige Angelegenheit, die viele Probleme während des Trainings verursacht", zitiert die Nachrichtenseite france24.com den Brigade-General Nissim Peretz.

Außerdem würden die Socken Fußpilz - "eine Plage, mit der jeder Soldat sehr vertraut ist" - vorbeugen, schwärmt Perez laut der Nachrichtenseite uk.news.yahoo.com weiter.

Ab März sollen die Socken an alle neuen Rekruten ausgegeben werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare