Arbeitsunfall in Tirol: Zwei Männer verschüttet

Kirchbichl - In Bad Häring ereignete sich am Mittwochnachmittag ein schlimmer Arbeitsunfall. Bei Kanal-Arbeiten wurden zwei Männer verschüttet, einer von ihnen komplett:

In Bad Häring bei Kirchbichl in Tirol sind am Mittwochnachmittag, den 22. Oktober, zwei Bauarbeiter verschüttet worden. Die beiden hatten wegen Arbeiten am Kanal in einer Grube gearbeitet, als sich aus der Wand Erdreich löste.

Einer der Männer wurde bis zu Hüfte verschüttet, der andere komplett. Dem halb verschütteten Mann gelang es, sich selbst zu befreien. Anschließend grub er seinen 48-jährigen Kollegen aus. Dieser wurde anschließend ins Krankenhaus nach Kufstein gebracht. Wie schwer seine Verletzungen sind, ist unklar.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser