Atomsicherheit: Kooperation Japan, China und Südkorea

Tokio - China, Südkorea und Japan wollen auf dem Gebiet der Atomsicherheit verstärkt zusammenarbeiten.

Darauf einigten sich die Führer der drei asiatischen Staaten auf ihrem Treffen in Tokio. Gerade in Zeiten von Katastrophen sei es wichtig, "sich gegenseitig zu helfen", heißt es in einer Erklärung.

Special zum Jahrhundert-Beben in Japan

Eine enge Kooperation ihrer drei Staaten werde zum zügigen Wiederaufbau Japans beitragen, sagten Japans Premier Naoto Kan, Südkoreas Präsident Lee Myung Bak und Chinas Premier Wen Jiabao. Wen und Lee hatten gestern mit einem Besuch in der Katastrophenregion ihre Solidarität demonstriert.

Hier trifft die Todeswelle das AKW Fukushima

doa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser