Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Falschen erwischt?

Autofahrer bekommt Strafzettel – weil Vordermann über Stoppschild fährt?

Stoppschild an einer gefährlichen Kreuzung mit Autos. (Symbolbild)
+
An einer unübersichtlichen Kreuzung ist es wichtig, anzuhalten und den Verkehr zu beobachten. (Symbolbild)

Wenn der Vordermann Verkehrsregeln nicht beachtet, ist es oft schwierig, sich richtig zu verhalten. Am Ende bekommt ein Mann sogar selbst einen Strafzettel.

USA – Manche Autofahrer haben es überaus eilig. Wenn Sie dann an einer Kreuzung oder einem Stoppschild halten müssen, halten sie sich nicht immer an die Verkehrsregeln. Schließlich wollen sie schnell weiter. Teilweise zum Leidwesen der Verkehrsteilnehmer, die dahinter fahren. Schließlich machen es einem solche Pkw-Besitzer schwer, sich im Straßenverkehr an die „Spielregeln“ zu halten, weil sie die eigene Konzentration beeinträchtigen. Ein Fahrzeuglenker hat das am eigenen Leib erfahren – und überlegt deswegen sogar, vor Gericht zu gehen.

Der Grund ist ein Strafzettel, den er von der Polizei erhalten hat – allerdings nicht bezahlen will. Schließlich sieht er die Schuld nicht bei sich. Deshalb sucht er Rat auf dem sozialen Netzwerk Reddit und hat dazu ein Video seiner Auto-Dashcam gepostet. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie vor ihm ein weißer Chevrolet Camaro an eine belebte Kreuzung fährt.

Schon von weitem ist das Stoppschild zu erkennen, doch der Fahrer denkt nicht daran, davor anzuhalten. Doch am Ende wird er selbst kurze Zeit später von der Polizei angehalten. Er bekommt ein saftiges Bußgeld, doch der Chevrolet-Fahrer kommt ungeschoren davon? Die komplette Geschichte lesen Sie auf 24auto.de. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare