Unfall auf der B156 zwischen Anthering und Oberndorf

Sattelzug mit schlecht gesicherter Ladung kracht in weiteren Lkw

+
Ein Sattelzug fuhr am Montagvormittag einem weiteren Lkw auf. 
  • schließen

Anthering/Oberndorf - Auf der B156 hat sich am Montagvormittag ein Unfall mit mehreren beteiligten Lkw ereignet.

UPDATE, 11.45 Uhr: Auffahrunfall - Sattelzug verliert Teilladung 

Ein Sattelzug fuhr am Montagvormittag einem weiteren Lkw auf. 

Ein Lkw sei laut der Nachrichtenagentur AKTIVNEWS auf einen anderen aufgefahren. Der hinter Sattelzug war mit Lärchenholzbohlen beladen, die nicht ausreichend gesichert waren. Bei dem Crash habe sich die Ladung gelöst, sei gegen die Rückwand des Aufliegers gekracht und das Führerhaus nach vorne geschoben. 

Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand, der Schaden aber sei enorm. Ein Teil der Ladung verteilte sich über die Straße, weswegen die B156 gesperrt werden musste. Inzwischen sind die Aufräumarbeiten abgeschlossen, die Straße ist geräumt.

Erstmeldung, Montag 11 Uhr:

Laut ersten Informationen sind zwei bis drei Lkw zwischen Anthering und Oberndorf verunglückt. Für beide Richtungen ist hier laut österreichischen Verkehrsmeldungen nur ein Fahrstreifen abwechselnd frei, es staut sich.

Die B156 verläuft auf österreichischer Seite parallel zur B20.

Näheres ist derzeit nicht bekannt.

AKTIVNEWS/amj

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser