Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Getränke

Barmann aus Bad Salzuflen gewinnt Cocktail-Wettbewerb

Maurice Wächter
+
Maurice Wächter aus der Bar “Spirit of India„ in Bad Salzuflen mixte den besten Drink.

Das Motto des Wettbewerbs lautete „Heimat im Glas“. Mit seinem Drink „Sucellus Träne“ tarf Maurice Wächter genau die Geschmacksnerven der Jury.

Berlin - Beim zehnten „Made in GSA“-Cocktailwettbewerb hat der Barmann Maurice Wächter vom „Spirit of India“ in Bad Salzuflen gewonnen.

Der Nachwuchsbartender überzeugte die Jury am Montagabend in Berlin mit seinem Drink „Sucellus Träne“, der unter anderem aus Gin, Dinkelkorn und der Kräuterspirituose „The Barleyfield No. 29“ besteht, wie die Veranstalter am Dienstagmorgen mitteilten. Weitere Preise gingen demnach nach Köln, Göttingen und ins oberbayerische Miesbach.

Robin Lühert („Esprit“/Göttingen) sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den zweiten Rang, während Paul Pelzer („Suderman Bar“/Köln), der bereits die „Made in GSA“ Cocktail Competition 2020 gewann, den dritten Platz ermixte. Der Preis der Sonderkategorie „Limonade, Saft & Filler“ ging an Fabian Roßberger aus Miesbach.

Das Motto des Wettbewerbs des Barkultur-Magazins „Mixology“ lautete „Heimat im Glas“. Der Drink-Wettbewerb mit dem englischen Namen „Made in GSA“ setzt sich für regionale Bar-Produkte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ein - GSA steht also für Germany, Switzerland, Austria. Er gilt als größter markenübergreifender Cocktailwettbewerb im deutschsprachigen Raum. dpa

Kommentare