Beben der Stärke 5,9 - Keine Schäden

Mexiko-Stadt – Der mexikanische Pazifik-Badeort Puerto Vallarta und die Küste der Bundesstaaten Nayarit und Sinaloa sind am Dienstag von einem Erdbeben der Stärke 5,9 erschüttert worden.

Wie die Behörden am Abend weiter mitteilten, wurden keine Schäden verzeichnet. Nach diesen Angaben war das Beben die stärkste Erschütterung in der Region seit zehn Jahren. Touristen seien vorsorglich aufgefordert worden, ihre Hotels vorübergehend zu verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser