Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Er wusste angeblich nichts von den Kartons ...

Mann (35) mit 37 Kilo Marihuana auf A1 bei Salzburg erwischt

Salzburger Zoll stellt 37 Kilo Marihuana im Möbeltransport sicher
+
Salzburger Zoll stellt 37 Kilo Marihuana im Möbeltransport sicher.

Auf der A1 bei Salzburg machten Zöllner einen besonderen Drogenfund. Ein Fahrer hatte kiloweise Marihuana in seinem Crafter transportiert.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bergheim/A1 - Durch den Einsatz der engagierten Zöllner der Zollstelle Salzburg wurde die Fahrpause eines serbischen Fahrers am Rastplatz Bergheim-Kasern auf der A1 Westautobahn bei Salzburg nicht so erholsam wie gedacht. Die Zollkontrolle brachte gut 37 Kilogramm Marihuana als Ladegut im Kastenwagen zu Tage.

Der allein reisende 35-jährige Lenker, der für einen serbischen Frächter unterwegs war, will von den Drogen, die in sechs Kartons untergebracht waren, nichts gewusst haben. Er habe nur die alten Einrichtungsgegenstände – einen sehr abgenutzten Schrank, einen gebrauchten Kühlschrank und einen ebenfalls in die Jahre gekommenen Sessel – gemäß seinem Auftrag in Ungarn eingeladen, um sie an eine Privatperson in Deutschland zu liefern. Die Kartons habe ein Kollege in den VW Crafter geladen.

Salzburger Zoll stellt 37 Kilo Marihuana Ende März in Crafter sicher

Salzburger Zoll stellt 37 Kilo Marihuana im Möbeltransport sicher.
Salzburger Zoll stellt 37 Kilo Marihuana im Möbeltransport sicher. © BMF/ZA
Salzburger Zoll stellt 37 Kilo Marihuana im Möbeltransport sicher.
Salzburger Zoll stellt 37 Kilo Marihuana im Möbeltransport sicher. © BMF/ZA
Salzburger Zoll stellt 37 Kilo Marihuana im Möbeltransport sicher.
Salzburger Zoll stellt 37 Kilo Marihuana im Möbeltransport sicher. © BMF/ZA
Salzburger Zoll stellt 37 Kilo Marihuana im Möbeltransport sicher.
Salzburger Zoll stellt 37 Kilo Marihuana im Möbeltransport sicher. © BMF/ZA

Diese sechs Kartons hatten es jedoch in sich. Insgesamt waren darin 36 Packstücke mit Marihuana untergebracht, pro Karton jeweils zwischen rund 4 und 9 Kilogramm. In Summe wurden so zwischen den Möbeln, die schon bessere Tage gesehen hatten, 37.120 Gramm des Suchtmittels transportiert.

„Wieder haben unsere Zöllner einen erfolgreichen Schlag gegen die internationale Drogenkriminalität gelandet“, zeigt sich Finanzminister Blümel stolz auf den neuesten Drogenaufgriff des Zolls. „Der Zoll zieht die Drogen aus dem Verkehr, bevor sie auf den jeweiligen Umschlagplatz kommen. Auch dieser Aufgriff zeigt einmal mehr, wie sehr der tägliche Einsatz unserer Zöllner im Zusammenspiel mit den Sicherheitsbehörden zu unserem Schutz beiträgt!“

Die Salzburger Zöllner beschlagnahmten das Suchtgift und übergaben die 37 Kilogramm Marihuana an das Landeskriminalamt Salzburg. Der serbische Lenker wurde von der Polizei festgenommen, die die weiteren Ermittlungen führt.

Pressemitteilung Bundesministerium für Finanzen Österreich

Kommentare