Betrunkene Pilotin vom Dienst suspendiert

Sydney - Mit einer Alkoholfahne war eine Pilotin der australischen Fluggesellschaft Qantas zum Dienst erschienen. Die Airline schickte sie zum Alkoholtest und dann nach Hause.

Die Frau wurde bis auf weiteres vom Dienst suspendiert, teilte die Flugsicherheitsbehörde CASA am Montag mit. „Qantas hat uns einen positiven Alkoholtest einer Pilotin gemeldet und sie vom Dienst suspendiert“, sagte CASA-Sprecher Peter Gibson. „Sie werden jetzt medizinische Test machen und dann entscheiden, was zu tun ist.“ Gibson bezeichnete Medienberichte, wonach die Pilotin vergangene Woche kurz vor dem Abflug in Sydney aus dem Cockpit einer Boeing 767-300 geholt wurde, als falsch.

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Qantas war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Die Fluggesellschaft hatte australischen Medien gegenüber einen Zwischenfall bestätigt, ohne Einzelheiten zu nennen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser